Ingrid Green - Hoffnung bei Krebs

Ein Erfahrungsbericht in Interviewform

Film-Interview mit einer Patientin, die durch ihre Darmkrebserkrankung gelernt hat, mehr auf sich zu hören und ihrer inneren Stimme zu folgen. Das von Dr. med. Walter Weber geführte Interview entstammt seiner DVD „Hoffnung bei Krebs“.

 

„Das war für mich das Wichtigste überhaupt, dass ich besser erspüre, was ist für mich gut und was ist nicht gut für mich“

„Letztendlich kommt diese Stärke natürlich aus mir selber heraus.“

Krankheitsverlauf

Krankheitsverlauf von Ingrid Green, bei der im Juni 2000 Enddarmkrebs diagnostiziert wurde:

  • 2000: Operative Entfernung des Tumors im Enddarm (Rektumkarzinom)
  • anschließend: Chemotherapie
  • Jan. 2002: Feststellung von Lungenmetastasen
  • zunächst Chemotherapie
  • Dez. 2003 dann operative Entfernung von Lungengewebe (Metastasen-OP) beider Lungenflügel
  • Nov. 2004 erneute operative Entfernung von Metastasten aus dem rechten Lungenflügel

Buch von Dr. Walter Weber:

Quelle:
DVD „Hoffnung bei Krebs“ von Dr. Walter Weber, Spielzeit ca. 3,5 Stunden, 65 Euro zzgl. Versandkosten. Bestellung bei: Dr. med. Walter Weber, Südring 14, 22303 Hamburg, Tel.: 040 / 48 81 12, E-Mail: walterw@drwalterweber.de.

Autor/en dieses Beitrages:
Dr. med. Walter Weber, FA. für Innere Medizin aus Hamburg

Experten zum Thema

Dr. med.
György Irmey
Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr e.V.
Zum Profil
Dr. med.
Joachim Mutter
Praxis für Umwelt- und Integrative Medizin
Zum Profil
Dr. med.
Iris Spielberger-Nettekoven
Praxis Dr. I. Spielberger-Nettekoven
Zum Profil

Weitere Artikel zu Biologische Krebstherapie

Was Sie auch interessieren könnte

Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Keine Kommentare gefunden!