Homöopathie bei Arthrose

Homöopathie kann bei Arthrose genutzt werden, um die Regulationsfähigkeit des Organismus zu verbessern und so die Selbstheilungskräfte anzuregen. Hier finden Sie eine Liste homöopathischer Mittel, die bei Arthrose besonders oft zum Einsatz kommen.

Klassische Homöopathie bei Arthrose

Verschiedene homöopathische Arzneimittel haben sich bei Arthrose und anderen degenerativen Gelenkserkrankungen bewährt. Homöopathie regt die Regulationsfähigkeit des Organismus an, stimuliert so die Selbstheilungs- und Regenerierungskräfte.

Um das richtige Mittel zu finden, ist eine gründliche Patientenbefragung (Anamnese) erforderlich. Dabei müssen auch vergangene Beschwerden, Krankheiten in der Familie aufgenommen und berücksichtigt werden. Je früher eine homöopathische Behandlung begonnen wird, umso eher lässt sich die Arthrose günstig beeinflussen.

Welches homöopathische Mittel hilft bei Arthrose?

Typische homöopathische Mittel, die bei Arthrose helfen können, sind:

  • Acidum formicicum
  • Acidum sulfuricum
  • Aranin
  • Aristolochia
  • Calcium sulfuricum
  • Formica rufa
  • Harpagophythum
  • Kalium sulfuricum

Das Krankheitsbild Arthrose aus naturheilkundlicher Sicht

Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Hinweis: Sie haben Anmerkungen oder Fragen von allgemeinem Interesse zu diesem Artikel? Dann können Sie diese als Kommentar hinzufügen. Sachlich formulierte Kommentare, die weder Beleidigungen noch werbliche Hinweise oder Links enthalten, werden nach einer redaktionellen Überprüfung baldmöglichst freigeschaltet, so dass Ihre Nachricht und Ihre Daten (außer Ihrer E-Mail-Adresse) öffentlich sichtbar werden. Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich ausdrücklich mit der Veröffentlichung des Kommentars und der von Ihnen gemachten Angaben (außer E-Mail) einverstanden.
Keine Kommentare gefunden!

Weitere Artikel zu Homöopathie und Arthrose

Was Sie auch interessieren könnte

Wichtiger Hinweis:
Diese Inhalte dienen der Information und Orientierung. Sie können und sollen unter keinen Umständen den Besuch eines Arztes und die Konsultation medizinischer Beratung oder professioneller ärztlicher Behandlung ersetzen.
Der Inhalt von naturheilmagazin.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen zu beginnen. Im Übrigen verweisen wir auf die Geltung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB