Fußreflexzonentherapie bei Rückenschmerzen 

In diesem Film zeigt Ihnen eine Fußreflexzonentherapeutin, wie Sie sich bei Rückenschmerzen selbst helfen können. So z.B. bei Ischias-Beschwerden und Nackenverspannungen, die auch für Kopfschmerzen verantwortlich sein können.

Transkript zum Video

Magarete Hermanns

Die Behandlung von Rückenschmerzen können wir über die Füße hervorragend bewältigen. Das heißt, wir haben an den Füßen an der Innenseite, an der Trennlinie zwischen weißem Fleisch mit rosa oder dunkler Fleisch die Linie, wo die Wirbelsäule manifestiert ist. Von Steißbein bis zur Großzehe ist die Halswirbelsäule. Bei Rückenschmerzen im Bereich des Kreuzbeins finden wir die Punkte etwa unter dem innen Knöchel und können dort mit einem druck der gerade noch gut aus haltbar ist, einwürben. Eventuell in Kombination mit der Atmung kleine Kreisbewegungen machen, drücken und wieder loslassen. Dadurch verbessert sich die Durchblutung und über die Reflexzonen werden dann die Kreuzschmerzen im unteren Rücken besser. Die nächste Zone ist der Übergang von der Lendenwirbelsäule zur Brustwirbelsäule. Das ist dieser Punkt. Menschen, die viel aus dem Rücken heraus arbeiten, haben dort oft Probleme. Da machen wir das Gleiche. Wir bleiben mal darauf 3,4,5 Sekunden, üben auch hier den Druck aus, der gerade noch gut auszuhalten ist und lassen dann wieder los. Auch das fördert die Durchblutung und nimmt den Schmerz. Ein besonderer Griff ist im Bereich des Ischiaspunktes. Den finden wir, wenn wir die Ferse hier sehen, auf der Mitte der Ferse an der Fußsohle. Dort kann man einen sogenannten Erste-Hilfe-Griff machen. Das heißt bei allen Ischialgien macht man dort einen Dauerdruck von fünf bis zehn Sekunden. Relativ lang, relativ intensiv und auch hier wieder nur so, wie der andere es gut aushalten kann. Bei Verspannungen der Halswirbelsäule gibt es eine besondere Möglichkeit, die zu behandeln. Dazu fassen wir an die Innenkante des Fußes, nehmen den großen Zeh komplett in unserer Hand und kreisen im Grundgelenk. Durch diese Kreisbewegung im oder gegen den Uhrzeigersinn lösen sich Verspannungen nicht nur hier im Gelenk, sondern auch in der Halswirbelsäule. Ein sehr intensiver, aber sehr lösender Griff. Das kann man auch selber machen, in dem man sich sein Fuß genauso in die Hand nimmt und diese Kreisbewegungen an beiden Füßen bzw. Großzehen ausübt. Als Ergänzungspunkt zur Behandlung der Halswirbelsäule kann man entlang des Außenknöchels gehen. Dort ist ein Punkt genau zwischen der Kante des Außenknöchels zur Achillessehne hin, der für die Nackenverspannungen zuständig ist. Dieser Punkt kommt aus den sogenannten Tuina der klassischen chinesischen Massage.

Autor/en dieses Beitrages:
Margarete Hermanns, Heilpraktiker/in aus Gräfelfing
Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Hinweis: Sie haben Anmerkungen oder Fragen von allgemeinem Interesse zu diesem Artikel? Dann können Sie diese als Kommentar hinzufügen. Sachlich formulierte Kommentare, die weder Beleidigungen noch werbliche Hinweise oder Links enthalten, werden nach einer redaktionellen Überprüfung baldmöglichst freigeschaltet, so dass Ihre Nachricht und Ihre Daten (außer Ihrer E-Mail-Adresse) öffentlich sichtbar werden. Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich ausdrücklich mit der Veröffentlichung des Kommentars und der von Ihnen gemachten Angaben (außer E-Mail) einverstanden.
Keine Kommentare gefunden!

Experten zum Thema

Sven Koch
Praxis Koch für Physiotherapie u. Naturheilkunde
Zum Profil
Dr. med.
Thomas Heintze
Überregionale Praxis für Ganzheitsmedizin
Zum Profil
Peter-Hansen Volkmann
Internationale Arztpraxis für Naturheilkunde und Sport
Zum Profil

Weitere Artikel zu Fußreflexzonentherapie und Rückenschmerzen

Was Sie auch interessieren könnte

Wichtiger Hinweis:
Diese Inhalte dienen der Information und Orientierung. Sie können und sollen unter keinen Umständen den Besuch eines Arztes und die Konsultation medizinischer Beratung oder professioneller ärztlicher Behandlung ersetzen.
Der Inhalt von naturheilmagazin.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen zu beginnen. Im Übrigen verweisen wir auf die Geltung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB