DECT und WLAN – die Dauersender

Für eine Themenreihe rund um das Thema Elektrosmog ist Dr.-Ing. Dietrich Moldan zu Besuch in der Gesundheitslounge.

Sich zu Hause wohlfühlen bedeutet auch, die Vorzüge moderner Kommunikation zu erleben und zu genießen. Und „Genießen“ bedeutet auch, unnötigen Elektrosmog zu vermeiden. Eine strukturierte drahtgebundene Heimverkabelung mit geschirmten Kabeln beugt Elektrosmog wirksam vor. Intelligente Lösungen für Telefon, Internet und WLAN in der Größe einer Steckdose stehen hier zur Verfügung. Sendeleistungsregulierungen für WLAN-Module ermöglichen minimale Bestrahlungen.

Zurück zur Übersicht: Gesundheitstipps für zwischendurch

Autor: Die Gesundheitslounge, Nicole Renneberg

Experten zum Thema

Dr. med.
Joachim Mutter
Praxis für Umwelt- und Integrative Medizin
Zum Profil

Weitere Artikel zu Elektromagnetische Sensibilität

Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Keine Kommentare gefunden!