zurück zur Arztsuche

Dr. med.
Harald Burgard
FA. für Innere Medizin

Zentrum für Gold-PerImplantation® Dr. Harald Burgard
Provinzialstr. 59

66787 Wadgassen | Deutschland

KassePrivat
Diagnose- und Therapieverfahren
Neuraltherapie, Schmerztherapie
Schwerpunkte
Orthopädie, Arthrose, Autoimmunerkrankungen, Borreliose, Erkrankungen des Bewegungsapparates, Fibromyalgie, Kopfschmerzen, Migräne, Morbus Bechterew, Osteoporose, Rheuma, Rückenschmerzen, Schmerzen in Gelenken, Muskeln, Sehnen
Mitgliedschaften
DAA - Deutsche Akademie für Akupunktur
DGM - Deutsche Gesellschaft für Mesotherapie e. V.
DGMM - Deutsche Gesellschaft für Manuelle Medizin
IBCMT - International Board of Clinical Metal Toxicology
IGNH - Internationale medizinische Gesellschaft für Neuraltherapie nach Huneke e.V.
KMT - Ärztegesellschaft für klinische Metalltoxikologie
ZAEN - Zentralverband der Ärzte für Naturheilverfahren und Regulationsmedizin
Autor/in folgender Textbeiträge

Schmerzen an Wirbelsäule, Knien, Hüften, Schultern ...?

Das Zentrum für Gold-Per­Implan­tation® Dr. med. Harald Burgard bietet Ihnen eine scho­nende Alter­native zur Wirbel­säulen-Ope­ration und zum Gelenk­­ersatz: die gelenk­nahe Implan­tation von Fein­gold (24 Karat). Sie wirkt aus­schließ­­lich am Gelenk und kann so Schmer­zen lang­fris­tig auf natür­liche Weise mil­dern. Der Eingriff erfolgt in ört­licher Betäu­bung, also OHNE Nar­kose! Eine An­schluss­heil­behan­dlung (Reha) ist nicht nötig!

Die Vorteile der Gold-Per­Implanta­tion® auf einen Blick:

  • Wirkt dauer­haft direkt am Gelenk gegen Schwel­lungen und Schmerzen
  • Geeignet für ALLE schmer­zenden Gelen­ke und die Wirbel­säule
  • Geeignet für jedes Alter, da sehr scho­nend für den Kör­per
  • Eingriff erfolgt in ört­licher Betäu­bung – es ist keine Voll­­narkose nötig
  • Kann Gelenk­ersatz-Opera­tionen verhin­dern oder hinaus­zögern
  • Sofort mobil nach der Gold-Per­­Implan­tation®
  • Keine Reha­maßnahme erforder­lich
  • Praktisch keine Neben­wirkungen bekannt
  • Keine Aller­gie auf Fein­gold bekannt
  • Keine Anti­biotika erforder­lich
  • Unproble­matisch bei Flug­hafen­kontrollen und MRT
  • Kann auch nach Jahren bei Bedarf wieder­holt werden
Sprechzeiten

Mo-Do: 8:00-17:00 Uhr

Fr: 8:00-12:30 Uhr

Termine nur nach Vereinbarung