Konstitutioneinschätzung Teil 3/3

Fragebogen zur Konstitutionseinschätzung Teil3

Mit diesem Fragebogen können Sie anhand Ihrer Persönlichkeit und Verhaltensweisen ausgeprägte Anteile Ihre ayurvedischen Konstitution erkennen. Beantworten Sie die folgenden Fragen spontan und ohne längeres Überlegen mit Ja oder Nein. Wenn Sie anschließend auf "Auswerten" klicken, werden automatisch alle Ihre Ja-Antworten für das jeweilige Dosha zusammengezählt. Notieren Sie sich diese Summe, bevor Sie zum nächsten Dosha übergehen. Nach dem dritten und letzten Dosha kommen Sie zur Auswertung des Konstitutionstests.
(Quelle: Europäische Akademie für Ayurveda)

Kapha

1. Ich fühle mich in der Regel ruhig und zufrieden.
 
2. Ich nehme leichter an Gewicht zu als andere Menschen.
 
3. Ich handle gewöhnlich langsam, ohne Hektik und gerate selten aus der Fassung.
 
4. Ich esse sehr gerne, kann aber Mahlzeiten problemlos auch einmal auslassen.
 
5. Ich neige zu starker Schleimbildung, Trägheit, chronischer Verstopfung, Asthma oder Nebenhöhlen­ent­zün­dung.
 
6. Ich brauche mindestens acht Stunden Schlaf, um mich am folgenden Tag wohlzufühlen.
 
7. Ich habe einen tiefen, festen Schlaf und gehe gern früh zu Bett.
 
8. Ich lerne langsamer als andere, habe aber auch auf lange Zeit hin ein ausgezeichnetes Gedächtnis.
 
9. Ich pflege meine Gewohnheiten und erlebe nicht gerne unvorhergesehene Überraschungen.
 
10. Ich neige zu Körperfülle und einem trägen Stoffwechsel.
 
11. Kaltes und feuchtes Wetter ist mir zuwider.
 
12. Meine Haare sind dicht, dunkel und gewellt.
 
13. Ich habe eine weiche, glatte und blasse Haut.
 
14. Ich habe einen kräftigen Körperbau und bin sehr belastungsfähig.
 
15. Ich bin von Natur aus heiter, sanftmütig, liebevoll; ich vergebe gern.
 
16. Ich liebe gutes Essen, fühle mich aber nach den Mahlzeiten oft schwer und schläfrig.
 
17. Ich habe eine gute Ausdauer und Widerstandskraft; mein Energiepegel ist ausgeglichen.
 
18. Ich gehe langsam und gemessen.
 
19. Ich neige zur Langschläferei und komme morgens nur langsam in Gang.
 
20. Ich esse mit Bedacht und gehe auch sonst langsam und methodisch vor.
 

Bitte notieren Sie Ihre Kapha-Punkte bevor Sie zur Auswertung übergehen.
…weiter zur Auswertung des Fragebogens zur Konstitutionseinschätzung.

(Quelle: Europäische Akademie für Ayurveda), Übersicht Ayurveda

Kommentare

Karin Dr. Pirc aus Bad Ems, 28.03.2018:
Liebe Frau Stein,
natürlich haben Sie in gewisser Weise völlig Recht: Ein solcher Dosha-Test kann nur eine Annäherung sein, auch wenn dieser Test von erfahrenen Fachleuten sehr gut durchdacht und stimmig ist. Es fehlen noch eine ganze Reihe Punkte dabei, die nur ein gut ausgebildeter Ayurveda-Arzt in Kombination mit einer körperlichen Untersuchung und ausführlicherer Befragung herauskristallisieren kann. Die teilweise doppelt erscheinenden Formulierungen haben durchaus ihren Sinn – helfen sie doch dabei, dem Ausfüllenden eher eine Ahnung zu vermitteln, worauf die Frage zielt. Bitte schauen Sie sich noch einmal die Fragen genau an, denn die von Ihnen oben angegebenen Kombinationen stehen so gar nicht im Text: Der Vata Mensch lernt sehr schnell, vergisst aber auch eher schnell, ein Mensch mit ausgepräggtem Kapha-Dosha lernt eher langsam, behält dafür Dinge aber länger im Gedächtnis (genau das Gegenteil haben Sie in ihrer Frage kombiniert, und dann wäre es tatsächlich eine seltenere Kombination.) Trotzdem haben Sie mit Ihren weiteren Beispielen die Grenzen eines solchen Fragebogens gut aufgezeigt (dafür gibt es für Sie schon mal einen Pitta-Punkt (klar strukturiert, guter Intellekt :-)!). in einem Diagnosegespräch würde der erfahrene Arzt dann genauer nachfragen: Meinen Sie eisgekühlte Getränke oder nur zimmerwarm mit kalt etc. Aber all die möglichen Erläuterungen würden verständlicherweise einen Fragebogenbogen schlicht sprengen, man kann darin natürlich kein umfassendes Fachwissen vermutteln. Also nehmen Sie es leicht, wenn eine klare Dominanz herauskommt, sagt es trotzdem etwas aus, ansonsten können Sie sich freuen: Ihre Mischung weist dann eher auf einen Mischtyp hin, auch wenn die eine oder andere Frage nicht ganz eindeutig zugeordnet wurde, kristallisiert sich bei 60 Fragen ja doch eine Tendenz heraus.
Herzliche Grüße Ihre Karin Pirc
Martina Peter aus Steinheim, 28.03.2018:
Vielen Dank für die Bereitstellung des online-Tests zur Dosha- Bestimmung, der eine gute erste Orientierung bietet. Bei manchen Fragen ist es allerdings schwer oder sogar falsch, zwischen ja und nein entscheiden zu müssen, da die in der Frage resp. Aussage kombinierten Statements einander widersprechen. Beispiel 1 (Vata): ich lerne schneller als andere, vergesse aber nicht schnell, d.h. hier müsste ich ja und nein ankreuzen. Komplementär dazu Beispiel 2 (Kapha): ich lerne nicht langsamer als andere, habe aber ein ausgezeichnetes Langzeitgedächtnis, die Antwort wäre ebenfalls nein in Teil eins und ja in Teil 2 der Aussage. Beispiel 3: ich hasse kalten Wind, liebe jedoch kaltes Wasser. Ist die Antwort nun ja oder nein? Beispiel 4: ich liebe Speiseeis, hasse jedoch eiskalte Getränke: ja oder ein? Beispiel 5: ich habe zwar keinen kräftigen, sondern eher zierlichen Körperbau, jedochch trotzdem viel Energie und Ausdauer: ja oder nein? Je nachdem, welche 50% der jeweiligen Fragen ich im Grunde falsch beantworten muss, verschiebt sich die Gewichtung der Doshas ganz gewaltig. Meine Frage hierzu: Müssen die Aussagen in dieser widersprüchlichen Form kombiniert werden?
Kommentar hinzufügen



Mailadresse dient möglichen Rückfragen durch die Redaktion.
Sie wird nicht veröffentlicht.



 

Wichtiger Hinweis:
Diese Inhalte dienen der Information und Orientierung. Sie können und sollen unter keinen Umständen den Besuch eines Arztes und die Konsultation medizinischer Beratung oder professioneller ärztlicher Behandlung ersetzen.
Der Inhalt von naturheilmagazin.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen zu beginnen. Im Übrigen verweisen wir auf die Geltung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB

Krankheiten A-Z