Symptome einer Amalgamunverträglichkeit

Symptome Amalgamunverträglichkeit

Eine Amalgamumverträglichkeit kann eine Vielzahl verschiedenster Beschwerden nach sich ziehen, die nur in den seltesten Fällen damit in Verbindung gebracht werden. Hier finden Sie eine Liste solcher Symptome, die dem Handbuch "Handbuch der Amalgamvergiftungen" entnommen wurde.

Symptome Amalgamunverträglichkeit

(Auszug aus "Symptome der Amalgamvergiftung" nach Max Dauderer aus dem Handbuch der Amalgamvergiftungen; Verlag: Hüthig Jehle Rehm (1992))

  • *Allergie 
  • Alzheimer 
  • Amyotrope Lateralsklerose asymmetrische Lähmungen der Muskulatur 
  • Angst zu ersticken 
  • *Antriebslosigkeit 
  • Atemnot 
  • Aufbrausen 
  • Aussprache verwaschen 
  • Bandscheibenschaden 
  • Bauchschmerzen 
  • Bewusstseinsstörungen 
  • Blähungen 
  • Bläschen im Mund- Lippenbereich 
  • Blutarmut 
  • Bronchitis 
  • Cholesterinwert erhöht 
  • Darmerkrankungen und Entzündungen 
  • *Depressionen 
  • Durchfälle 
  • Eisenmangel 
  • Elektrosensibilität 
  • Empfindungsstörungen 
  • *Energielosigkeit 
  • *Ermüdung 
  • *Frösteln 
  • *Gedächtnisstörungen 
  • Gefühl neben sich zu stehen 
  • Gesichtslähmung 
  • *Gelenkschmerzen 
  • Gewichtsverlust 
  • *Haarausfall 
  • Herzrhythmusstörungen 
  • Hörstörungen/- sturz  
  • Hustenreiz 
  • Immunschwäche 
  • *Infektneigung 
  • Ischialgie 
  • *Kopfschmerzen/Migräne 
  • Kreuzschmerzen 
  • Lähmungen 
  • Leberschaden 
  • Lernschwäche 
  • Meniskusschmerzen 
  • *Menschenscheue 
  • *Metallgeschmack 
  • Multiple Sklerose 
  • Mundschmerzen, Muskelschwäche/-Krämpfe 
  • Muskelzuckungen 
  • Nasennebenhöhlenentzündungen 
  • Nervenschwäche 
  • *Nervosität 
  • *Neurodermitis 
  • Neurose 
  • Nierenschaden 
  • Pelzigkeit 
  • Polyneuropathie 
  • *Pilzerkrankungen 
  • Prostatabeschwerden 
  • Rachenschmerzen 
  • *Reizbarkeit 
  • Rheuma 
  • Schizophrenie 
  • Schmerzempfindlichkeit 
  • Schlaflosigkeit 
  • *Chronischer Schnupfen 
  • Schreckhaftigkeit 
  • *Schuppenflechte 
  • Schwächegefühl 
  • Schwindel 
  • Sehnen- und Bänderschmerzen 
  • Sehrstörungen 
  • Speichelfluss 
  • *Stimmungslabilität 
  • Stottern 
  • Trigeminusneuralgie 
  • Unentschlossenheit 
  • Unfruchtbarkeit 
  • *Unruhe 
  • Virusinfekte 
  • Zahnausfall 
  • Zahnfleischentzündungen 
  • Zinkmangel 
  • Zittern 
  • Zitterschrift 

 (* gehäuft auftretende Symtome)

Kommentare

Anti-Amalgam, 09.05.2020:
Ich habe schon als 12 jähriger Amalgamfüllungen bekommen ,und schon baldfingen Beschwerden an . Wie Zittern ,Lähmung eines Gesichtsmuskel ,Unwohlsein, Magenbeschwerden wie Übelkeit , Blähungen , Magenschmerzen ,Muskelschmerzen im Oberarm ,Müdigkeit , Antriebslosigkeit , Atemnot,Entzündungen an der Zunge und Mundschleimhaut.Es ist zu 100% bewiesen dass Quecksilber hoch giftig bzw tödlich giftig ist , dieses weiss man schon seit mindestens 200 Jahren.150mg bis 300mg reichen aus um einen erwachsenen Menschen zu töten. Deswegen müssen Amalgamfüllungen International streng verboten werden .Zahnärztedie in der Vergangenheit und jetzt noch immer Amalgamfüllungen durchführen,müssen streng bestraft werden .Hier liegt eindeutig einemutwillige oder auch gewollte Gesundheitsgefährdung , die im schlimmstenFall tödlich enden kann , vor .Als ich die Amalgamfüllungen bekam , hat mich der Zahnarzt nicht übermögliche Risiken aufgeklärt . Ärzte sind laut Gesetz verpflichtet Patienten über Risiken einer Behandlung zu informieren . Hier liegt alsoauch ein weiterer Straftatbestand vor .Ich kann als ehemaliger Betroffener jedem raten sich nicht für Amalgamplomben zu entscheiden .Die Kosten für die Amalgamentfernung musste ich selber tragen .Jetzt geht es mir wieder wesentlich besser .
Dr. med. univ. (Budapest) Edith Nadj-Papp aus Ditzingen bei Stuttgart, 15.10.2019:
Sehr geehrte/r Frau/Herr Munzkatz,
als MS-Patient ist es wichtig, die Metall-Sanierung unter Schutz und ergänzenden Maßnahmen durchzuführen. Die Ausweitung darf nur nach der kompletten Entfernung aller Metalle erfolgen. Da es sich um ein umfangreiches Fachwissen handelt, kann ich Ihnen nur empfehlen, eine Praxis aufzusuchen, die sich darauf spezialisiert hat.
Mit freundlichen Grüßen
Dr.med. univ. (Bp) Edith Nadj-Papp
Munzkatz, 13.10.2019:
Habe immer einen Metalischen Geschmack nach der Zahnbehandlung gehabt. Mit 27zig bin ich an Multiple Sklerose erkrankt.Es wurde keine Ausleitung vorgenommen. Kann ich es jetzt auch noch machen?MfG Munzkatz
Martin Eisenbeg aus Pfungstad, 17.03.2015:
Seit 5 Wochen befinde ich mich in Zahnärztlicher Behandlung und habe seit dem 5 Füllungen mit Amalgan bekommen.
Seit ich da in Behandlung bin fing fast Zeitgleich starke Kopfschmerzen, Schwindel, Abgeschlagenheit, Schlafstörungen und Schmerzen und Bläschen im Mund an. Dann nach 3 wochen kam unkontroliertes Muskelzucken und Seestörungen und noch stärkerer Schwindel hinzu. Nach 3 Wochen ist ebenfalls starke Akne auf Rücken und Gesichtsbereich aufgetreten. Da die Kopfschmerzen und Symtome immer schlimmer wurden und selbst für mich als Laien klar war das es mit der Zahnbehandlung zusammen hängt habe ich beim Hautarzt ein Allergie Test in Pflaster Form gemacht der eine starke Amalgan Allergie zeigte woraufhin noch ein spezieller Bluttest gemacht wurde der es bestätigte. Ich kann jeden nur raten umgehend bei unklaren Symtomen die kurz oder Zeitnah mit Zahnarzt Behandlungen auftreten bei denen Amalgan verwendet wird umgehend ein Arzt aufzusuchen und Ihm den Verdacht mittzuteilen das er das richtige in die Wege leiten kann. Ich habe nun die Wochenlange Prozedur erneut vor mir um das Amalgan zu entfernen und aus den Körper zu bekommen.
Ich wünsche allen das Sie beim Zahnarzt über die Risiken des Amalgan aufgeklährt werden was bei mir nicht passiert ist es ging lediglich um die Kostenfrage was die Kasse bezahlt da ich Frührentner bin und es mir nicht leisten kann teure Plomben zu zahlen.
Kommentar hinzufügen

Mailadresse dient möglichen Rückfragen durch die Redaktion. Sie wird nicht veröffentlicht.



 

Wichtiger Hinweis:
Diese Inhalte dienen der Information und Orientierung. Sie können und sollen unter keinen Umständen den Besuch eines Arztes und die Konsultation medizinischer Beratung oder professioneller ärztlicher Behandlung ersetzen.
Der Inhalt von naturheilmagazin.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen zu beginnen. Im Übrigen verweisen wir auf die Geltung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB

Krankheiten A-Z