Rezept: Hummus - Kichererbsencreme

Gemüse1 Stück rote Paprika und
1 Knoblauchzehe (nach Belieben)
klein schneiden und kurz in der Pfanne in etwas Öl anschmoren.
Hülsenfrucht1 Dose Kichererbsen waschen.
 Gemüse und Kichererbsen zusammen mit
Nüsse/Samen1 EL Sesamcreme (nach Belieben, Ersatzweise 1 EL Sesamsamen)
und
Öle und FetteÖle und Fette 100 ml Olivenöl (idealer weise jeweils 50 ml Oliven- und Rapsöl
und
Flüssigkeit1/2 Glas Wasser
und
WürzmittelWürzmittel 100 ml Zitronensaft
in Schüssel geben und cremig mixen und
Gewürzenach Belieben
1 Prise Cayenne-Pfeffer
1 Prise Kreuzkümmel
abschmecken

Als Dipp zu Gemüsesticks (Karotte, Stangensellerie und Gurke servieren – ebenso als Brotaufstrich geeignet

Autor/en dieses Beitrages:
Gabi Ganser, Ernährungsberater/in aus München
Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Hinweis: Sie haben Anmerkungen oder Fragen von allgemeinem Interesse zu diesem Artikel? Dann können Sie diese als Kommentar hinzufügen. Sachlich formulierte Kommentare, die weder Beleidigungen noch werbliche Hinweise oder Links enthalten, werden nach einer redaktionellen Überprüfung baldmöglichst freigeschaltet, so dass Ihre Nachricht und Ihre Daten (außer Ihrer E-Mail-Adresse) öffentlich sichtbar werden. Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich ausdrücklich mit der Veröffentlichung des Kommentars und der von Ihnen gemachten Angaben (außer E-Mail) einverstanden.
  • Christine E, am 08.03.2018
    Ich liebe Hummus,ob als Brotaufstrich oder auch einfach zum Gemüse- Dippen. Kleiner Tipp: Wenn das Basis-Rezept auf Dauer zu langweilig ist, kann an es auch nach Belieben abändern, ich mache gerne zum Beispiel auch Curry-Hummus, oder mit Koriander oder getrocknete Tomaten (die dann einfach mit pürieren). So kriegt man etwas Abwechslung rein!