Kürbisrisotto Rezept und Infos zu Inhaltsstoffen

Vegetarisches Rezept (tiereiweißfrei nach Bruker)

Quelle: Laiseacker

Vorbereitungszeit: 30 min
Zubereitungszeit: 30 min 

Zutaten
  • 1 kg Bohnen
  • 2 große Zwiebeln
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 20 g Butter
  • 2 EL Dinkelvollkornmehl
  • 100 ml süße Sahne, in der rein vegetarischen Variante Sojasahne
  • ½ Bund Dill
  • Kräutersalz
  • Frisch gemahlener Pfeffer
ZubereitungBohnen putzen, schnippeln und 15 bis 20 min. in Salzwasser garen. Zwiebeln, Knoblauch und Lauchzwiebeln klein schneiden und in der Butter anschmoren. Den Lauch der Zwiebeln etwas später dazu geben. Dann das Mehl einrühren und die Mischung kurz anschmoren lassen; mit dem Kochwasser der Bohnen ablöschen, ggf. noch etwas mehr Gemüsebrühe zugeben; Sahne / Sojasahne zugeben und abschmecken; Je nach Geschmack kann auch noch etwas Weißwein zugegeben werden.

Dazu passen Pellkartoffeln oder Kartoffelbrei oder die Kartoffeln gleich mitgaren.

Was steckt drin im Kürbis?

Das Fruchtfleisch, die Kerne vom Kürbis oder auch Kürbiskernöl enthalten viele wertvolle Inhaltsstoffe. Im Fruchtfleisch stecken zum Beispiel reichlich Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe: Das Betacarotin färbt den Kürbis orange und ist die Vorstufe von Vitamin A. Das wirkt antioxidativ und hilft, freie Radikale zu bekämpfen. Auch Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen findet man im Kürbis. Die Ballaststoffe helfen bei unserer Verdauung und können die Blutfettwerte senken und Cholesterinwerte regulieren.

Kürbiskerne kurbeln die Produktion des Hormons Serotonin an, das wird auch als Glückshormon bezeichnet. Außerdem findet man noch Omega-3-Fettsäuren, diese wirken entzündungshemmend. Verwendet man Kürbiskernöl, versorgt man seinen Körper außerdem noch mit Vitamin E und Linolsäure. Die können Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen.

Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Hinweis: Sie haben Anmerkungen oder Fragen von allgemeinem Interesse zu diesem Artikel? Dann können Sie diese als Kommentar hinzufügen. Sachlich formulierte Kommentare, die weder Beleidigungen noch werbliche Hinweise oder Links enthalten, werden nach einer redaktionellen Überprüfung baldmöglichst freigeschaltet, so dass Ihre Nachricht und Ihre Daten (außer Ihrer E-Mail-Adresse) öffentlich sichtbar werden. Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich ausdrücklich mit der Veröffentlichung des Kommentars und der von Ihnen gemachten Angaben (außer E-Mail) einverstanden.
Keine Kommentare gefunden!

Wichtiger Hinweis:
Diese Inhalte dienen der Information und Orientierung. Sie können und sollen unter keinen Umständen den Besuch eines Arztes und die Konsultation medizinischer Beratung oder professioneller ärztlicher Behandlung ersetzen.
Der Inhalt von naturheilmagazin.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen zu beginnen. Im Übrigen verweisen wir auf die Geltung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB