Progressive Muskelrelaxation

Progressive Muskelrelaxation

Bei der progressiven Muskelrelaxation lernen die Übenden, bestimmte Muskelgruppen anzuspannen und dann wieder locker zu lassen. Durch den ständigen Wechsel von Spannung und Entspannung wird der Entspannungszustand intensiv als Schwere und Wärme erlebt ...

Autor/en dieses Beitrages:
Helmut Schumacher, Heilpraktiker/in aus München

Progressive Muskelrelaxation

Etwa zeitgleich mit dem Autogenen Training entstand in Amerika das progressive Muskelrelaxationstraining. Bei diesem Training lernen die Übenden, zunächst bestimmte Muskelgruppen anzuspannen und dann wieder locker zu lassen. Durch den ständigen Wechsel von Spannung und Entspannung wird der Entspannungszustand intensiv als Schwere und Wärme erlebt und soll schließlich in einen Zustand der Ruhe und Gelassenheit übergehen. Besonders wirksam ist diese Therapie bei Stress, Nervosität, Schlafstörungen oder chronischen Verspannungen und Schmerzen.

ergänzt und kommentiert von:
Dr. med. Reimund Wagner, aus Mühlacker

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen



Mailadresse dient möglichen Rückfragen durch die Redaktion.
Sie wird nicht veröffentlicht.


Wichtiger Hinweis:

Diese Inhalte dienen der Information und Orientierung. Sie können und sollen unter keinen Umständen den Besuch eines Arztes und die Konsultation medizinischer Beratung oder professioneller ärztlicher Behandlung ersetzen.
Der Inhalt von naturheilmagazin.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen zu beginnen. Im Übrigen verweisen wir auf die Geltung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB

Krankheiten A-Z