Zur Homöopathie-Forschung heute (7/2010)

Zur Homöopathie-Forschung heute

(Quelle: Zeitschrift Forschende Komplementärmedizin, Auszug aus Homöopathische Nachrichten, Juni/Juli 2010, www.welt-der-homoeopathie.de)

Übersicht: Diskussion zur Homöopathie

Im Journal Club der Zeitschrift Forschende Komplementärmedizin (2010; 17:103-108 / Vol.17, No.2, 2010) werden vier neuere Studien zur Homöopathie vorgestellt und fachkundig kommentiert. Rainer Lüdtke von der Carstens-Stiftung erklärt im Editorial, warum gerade diese Studien hier berücksichtigt werden. „Im Mittelpunkt der Forschung zur Homöopathie“, schreibt Lüdtke, „stehen seit Jahren zwei Fragen: Ist in potenzierten Substanzen überhaupt etwas drin, also ein Unterschied zum Lösungsmittel zu erkennen? Und ist das, was die Homöopathen praktizieren, nicht einfach nur eine Placebotherapie?“

Rechtfertigungsforschung steht eindeutig laut Lüdtke im Vordergrund des Interesses. In diesem Sinne sind auch die Studien ausgesucht worden. Zwei Studien stammen aus der Grundlagenforschung und behaupten, dass es tatsächlich Unterschiede zwischen potenzierten und nichtpotenzierten Substanzen gibt, selbst bei höheren Potenzstufen. Zwei weitere Studien, dieses Mal aus der klinischen Forschung, stellen fest, dass eine klassisch homöopathische Einzelmitteltherapie klinisch wirksam ist. „Alle vier Studien sind also im Sinne der Homöopathie positiv und rechtfertigen ihren Einsatz“, fasst Lüdtke zusammen. (Hier nachzulesen)

Onlinekurs Homöopathie

Online-Kurs Klassische Homöopathie

Online-Kurs für Klassische Homöopathie.

Selbsthilfe für die ganze Familie. Lernen Sie wann und wo Sie wollen.

  • Lernen Sie die Grundprinzipien der Homöopathie verstehen
  • Stellen Sie Ihre Fragen online direkt an Ihren Kursleiter
  • Testen Sie sich selbst durch Kontrollfragen zu jedem Kapitel
  • Helfen Sie sich und Ihrer Familie in einfachen Fällen selbst!

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen



Mailadresse dient möglichen Rückfragen durch die Redaktion.
Sie wird nicht veröffentlicht.


Wichtiger Hinweis:

Diese Inhalte dienen der Information und Orientierung. Sie können und sollen unter keinen Umständen den Besuch eines Arztes und die Konsultation medizinischer Beratung oder professioneller ärztlicher Behandlung ersetzen.
Der Inhalt von naturheilmagazin.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen zu beginnen. Im Übrigen verweisen wir auf die Geltung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB

Krankheiten A-Z