Film-Interview: Spontanheilung bei Krebs

mit Dr. Irmey, ärztl. Direktor der Gesellschaft für biolog. Krebsabwehr

Spontanheilungen sind selten – aber es gibt sie! Im Film-Interview berichtet Dr. Irmey, ärztl. Direktor der Gesellschaft für biolog. Krebsabwehr, von 2 Patienten, die eine Spontanheilung erleben durften und erklärt was Patienten tun können, um ihre Chancen auf eine Spontanheilung zu verbessern.

Übersicht: Krebs

Autor/en dieses Beitrages:
Dr. med. György Irmey, FA. für Allgemeinmedizin aus Heidelberg

siehe auch www.biokrebs.de

Kommentare

Iris Sautter aus RW, 11.02.2016:
Vor 17 Jahren bekam ich die Diagnose Krebs an der Gebärmutter. Der Schock war groß...dann konzentrierte ich mich auf die Selbstheilungskräfte, erlaubte nicht, dass diese durch Angst etc. geschwächt wurden. Schon immer arbeite ich mit alternativen bzw. naturheilkundlichen und energetischen Maßnahmen. Auch auf der Seelenebene z.B. mit Familienstellen das ich selbst anbiete. Die angeratene große Operation, Chemo- und Strahlentherapie machte ich nicht. Inzwischen (nach 17 Jahren!) lebe ich munter weiter, dankbar für den Schock der mir zeigte, dass einiges in meinem Leben verändert werden wollte. Eine Zeit intensiver innerer Reife. Danke an alle, die mich auf diesem Weg begleitet haben und danke an meine Kinder für die es sich lohnte alles zu geben was mein Leben erhalten würde.
Angelikac Petersdorf aus Oberthulba, 04.02.2016:
Ich kann auch von einer sog. Spontanheilung sprechen auch mir haben die Ärzte gesagt es gibt keine Heilung. 2013 im März. Erkrankt bin ich an schwarzem Hautkrebs 2012
Ich danke allen die mich auf meinem Weg ohne Chemo immer unterstützt haben. ---Ich habe natürlich nicht an das schnelle Lebensende geglaubt........ Ich kann nur sagen, mir ging es nie richtig schlecht.
Ausnahme 14 Tage nach der Diagnose.........dann habe ich mich an die Biokrebs Zentrale in Heidelberg gewandt, dies empfehle ich heute jeden der von meiner Diagnose wusste u. weiss.
Ob ich geheilt bin weiss ich nicht, ich habe keine Untersuchung mehr machen lassen. Nun habe ich doch schon 3 Jahre langer als die Prognose!

Ihr macht eine super Arbeit
MfG Petersdorf Angelika
Kommentar hinzufügen



Mailadresse dient möglichen Rückfragen durch die Redaktion.
Sie wird nicht veröffentlicht.


Wichtiger Hinweis:

Diese Inhalte dienen der Information und Orientierung. Sie können und sollen unter keinen Umständen den Besuch eines Arztes und die Konsultation medizinischer Beratung oder professioneller ärztlicher Behandlung ersetzen.
Der Inhalt von naturheilmagazin.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen zu beginnen. Im Übrigen verweisen wir auf die Geltung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB

Krankheiten A-Z