Onlineberatung mit Astrid von Friesen - Psychologische Beratung

„Psychotherapie ist Detektivarbeit an sich selbst.“ - Astrid von Friesen

Über Astrid von Friesen

Astrid von Friesen gehört zu den klugen Expertinnen für gelingende, gleichberechtigte Beziehungen sowie das Phänomen der transgenerationellen Trauma-Weitergabe. Ihre Erkenntnisse veröffentlichte sie in zahlreichen Büchern und als Journalistin u. a. für Deutschlandradio Kultur und MDR. Als Integrative Gestalt-, Paar- und Trauma-Therapeutin (HPG) ermutigt sie in der Beratung sehr einfühlsam, verständnisvoll und kompetent dazu, zeitgemäße und werteorientierte Paar- sowie Familienmodelle zu entwickeln. Sie bietet tiefgehende Hilfe bei allen psychisch-seelischen Belastungen.

weitere Infos zu mir

Meine Beratungsthemen

So buchen Sie eine Online-Beratung

So buchen Sie eine Online-Beratung So buchen Sie eine Online-Beratung So buchen Sie eine Online-Beratung So buchen Sie eine Online-Beratung

Jetzt Termin buchen

Häufig gestellte Fragen (FAQ's)

  • Wie läuft der Termin ab?
    Am besten befinden Sie sich ca. 10 Minuten vor dem Gespräch in einem ruhigen Raum, wo Sie ungestört sprechen können. Per Telefon: Zum Termin ruft Sie der Berater auf der von Ihnen bei Buchung angegebenen Telefonnummer an. Sobald Sie das Gespräch entgegennehmen, kann es losgehen. Per Video: Zum Termin klicken Sie auf den Videolink, den Sie per E-Mail kurz vor dem Beratungsbeginn in Ihrem Postfach erhalten haben. Ein geschützter Videoraum öffnet sich und dort treffen Sie auf den Berater und das Gespräch kann losgehen.
  • Kann ich den Termin verschieben?
    Ja. Das ist möglich. Schreiben Sie uns dazu eine E-Mail mit Ihrem neuen Terminwunsch. Bitte beachten Sie, dass Ihre E-Mail mindesten 48 h vor dem Termin bei uns eintreffen muss.
  • Hilfe, ich muss meinen Termin absagen?
    Auch das kann mal passieren und ist möglich. Bis 48 Stunden vor dem Termin stornieren wir Ihr Gespräch kostenlos. Bitte beachten Sie, dass Ihre E-Mail mindesten 48 h vor dem Termin bei uns eintreffen muss.
  • Muss ich mich vorbereiten?
    Sie müssen nichts vorbereiten. Unsere Berater leitet sie durch das Gespräch. Wenn Sie möchten, können Sie sich jedoch vor dem Gespräch Notizen zu Ihren Beschwerden, Problemen und Fragen machen. Das hilft Ihnen, als Gedankenstütze.
  • Wann muss ich bezahlen?
    Nachdem Sie den Termin gebucht und eine Bestätigungs-E-Mail erhalten haben, erhalten Sie Ihre Rechnung direkt durch den Berater. Den Rechnungsbetrag müssen Sie innerhalb von 10 Tagen auf das angegebene Konto überweisen.

Über mich

Qualifikationen:

Als Integrative Therapeutin betrachte ich den Mensch in seiner Ganzheit als "Leib-Seele-Geist-Wesen". Gemeinsam mit dem Patienten erforsche und analysiere ich das Ineinandergreifen dieser einzelnen Teilbereiche, um die dahinterliegende Struktur zu erfassen und sie für die Zukunft mitgestalten zu können. In diesem Prozess entdecken wir die zugrundeliegenden negativen Muster – Ursachen für Probleme und Krankheiten – und lösen sie gemeinsam auf.

Menschen wieder zu ihrer "ganzen Gestalt" zu verhelfen, mit der sie jede Lebenssituation erfolgreich meistern können, verstehe ich als meine Lebensaufgabe.

Mein Lebensweg

  • 1953 geboren
  • Studium in Hamburg: Pädagogik, Psychologie, Soziologie und Germanistik
  • seit 1997 Heilpraktikerin mit Praxen in Freiberg und Dresden
  • Supervisions-Leiterin für Ärzte, Therapeuten und Pflegepersonal im Sächsischen Lehrkrankenhaus Arnsdorf
  • Lehrtätigkeit an TU Bergakadmie Freiberg im Rahmen des "Studium Generale"
  • Journalistin und Radio-Kommentatorin für Deutschlandradio Kultur und MDR Kultur

Ich biete Hilfe bei:

  • Depressionen
  • Burnout-Prophylaxe
  • Schlafstörungen
  • Ängste, Phobien und Panikattacken
  • Sexuelle Störungen
  • Arbeitsstörungen
  • Erziehungsfragen

Folgende Therapien wende ich mit Erfolg an:

  • Paartherapie
  • Traumatherapie
  • Gestalttherapie
  • Erziehungstherapie
  • Beratung für Patchwork- & Stieffamilien
  • Beratung vor und nach der Pensionierung
  • Trauerbegleitung
  • Supervision: Fall-, Team- und Einzel-Supervision

Veröffentlichte Bücher:

  • Astrid von Friesen und Gerhard Wilke: „Generationen-Wechsel: Normalität, Chance oder Konflikt? Für Familien, Therapeuten, Manager und Politiker“, LIT Verlag Münster, 2016.
  • Astrid von Friesen: „Ein Erziehungsalphabet: Von A bis Z“, E-Book, Amazon/Kindle, 2013.
  • Astrid von Friesen: „Schuld sind immer die anderen! Die Nachwehen des Feminismus: frustrierte Frauen und schweigende Männer“, Ellert & Richter-Verlag Hamburg, 2006.
  • Astrid von Friesen: „Von Aggression bis Zärtlichkeit. Das Erziehungslexikon“, Kösel-Verlag, 2003.
  • Astrid v. Friesen und W. Szalai (Hersg.): „Heimat verlieren – Heimat finden. Geschichten von Krieg, Flucht und Vertreibung“ aus einer Erzählwerkstatt, Goldenbogen-Verlag Dresden, 2002.
  • Astrid v. Friesen: „Der lange Abschied. Psychische Spätfolgen für die 2. Generation deutscher Vertriebener“, Psychosozial-Verlag Giessen, 2000.
  • Astrid von Friesen: „Du bist tot. Ich muss noch leben. Trauer um meinen Mann“, Kösel-Verlag, 2000.
  • Astrid von Friesen: „Liebe spielt eine Rolle – Was Kinder und was Eltern brauchen“, Rowohl-Verlag, 1995.
  • Astrid von Friesen: „Geld spielt keine Rolle – Erziehung im Konsumrausch“, Rowohl-Verlag, 1991.

Andere Beratungsthemen

Interessante Beiträge im Naturheilmagazin

Zur Online-Beratung

Zum Thema Trauer

Zum Thema Trennung