Dr. phil. Rudolf Steiner

Begründer der Anthroposophie - Biographische Stationen

Biographische Stationen

  • Am 27.2.1861 in Kraljevec auf der Murr geboren (damals Ungarn).
  • Erlebt seine Kindheit in der Steiermark und Jugend im Burgenland;
  • mit 18 Jahren Abitur mit Auszeichnung.

Danach in Wien:

  • Studium der Mathematik, Biologie, Physik und Chemie, auch der Geisteswissenschaft, Philosophie, Geschichte.
  • Ab dem 22. Lebensjahr Herausgabe der naturwissenschaftlichen Schriften Goethes.
  • 1886: Grundlinien einer Erkenntnistheorie der Goetheschen Weltanschauung

In der Weimarer Zeit: (1890 – 1896)

  • ständiger Mitarbeiter im Goethe-Schiller-Archiv.
  • 1890 – 1896: Wahrheit und Wissenschaft, Philosophie der Freiheit
  • 1891: Promotion in Rostock
  • Doktor der Philosophie bei Prof. Heinrich von Stein: „ Die Grundfrage der Erkenntnistheorie mit besonderer Rücksicht auf Fichtes Wissenschaftslehre“.

In Berlin:

  • Herausgabe des Magazins für Literatur u.a.
  • 1897 – 1901: Lehrer an der Arbeiter-Bildungsschule,
  • theosophische Zeit. Begegnung mit Marie von Sivers.
  • Ab 1902: Generalsekretär der theosophischen Gesellschaft
  • Sichtbarmachen und Entwickeln der Anthroposophie bis zum Lebensende und Fruchtbarmachung in allen wesentlichen Lebensbereichen.

Für Ärzte gehaltene Vorträge:

  • 1920: Geisteswissenschaft und Medizin Geisteswissenschaftliche Gesichtspunkte zur Therapie
  • 1921: Physiologisch-Therapeutisches auf Grundlage der Geisteswissenschaft
  • 1922 – 1924: Zur Therapie und Hygiene
  • 1924: Meditative Betrachtungen und Anleitungen zur Vertiefung der Heilkunst
  • Heilpädagogischer Kurs
  • Pastoral-Medizinischer Kurs vor Ärzten und Priestern
  • Anthroposophische Menschenerkenntnis und Medizin
    1924 - 1925: Grundlegendes für eine Erweiterung der Heilkunst
    schriftliche Ausführungen in gemeinsamer Arbeit Dr. R. Steiner und Dr. Ita Wegmann
Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Hinweis: Sie haben Anmerkungen oder Fragen von allgemeinem Interesse zu diesem Artikel? Dann können Sie diese als Kommentar hinzufügen. Sachlich formulierte Kommentare, die weder Beleidigungen noch werbliche Hinweise oder Links enthalten, werden nach einer redaktionellen Überprüfung baldmöglichst freigeschaltet, so dass Ihre Nachricht und Ihre Daten (außer Ihrer E-Mail-Adresse) öffentlich sichtbar werden. Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich ausdrücklich mit der Veröffentlichung des Kommentars und der von Ihnen gemachten Angaben (außer E-Mail) einverstanden.
Keine Kommentare gefunden!

Experten zum Thema

Dr. med.
Iris Spielberger-Nettekoven
Praxis Dr. I. Spielberger-Nettekoven
Zum Profil
Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe
Klinik für Anthroposophische Medizin
Zum Profil

Anthroposophische Medizin und TCM

Wichtiger Hinweis:
Diese Inhalte dienen der Information und Orientierung. Sie können und sollen unter keinen Umständen den Besuch eines Arztes und die Konsultation medizinischer Beratung oder professioneller ärztlicher Behandlung ersetzen.
Der Inhalt von naturheilmagazin.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen zu beginnen. Im Übrigen verweisen wir auf die Geltung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB