Papier sparen

WIe kann man Papier im Alltag sparen? 

Heutzutage benutzten wir täglich verschiedensten Arten von Papier. Die Folge: Pro Stunde werden weltweit Waldgebiete in der Größe von 500 Fußballfeldern zerstört. (WWF) Dies gilt es natürlich, zu verhindern!

Wir haben hier einige Möglichkeiten, wie man Papier im Alltag sparen kann:

  • Wenn du gerne Zeitschriften liest, abonniere sie doch mit mehreren Freunden zusammen und reiche sie in wöchentlichen Abständen herum. So liest du nicht nur nachhaltiger, du schaffst sogar einen Lesezirkel, in dem du dich mit deinen Freunden austauschen kannst.
    Das gleiche kannst du mit Büchern machen: Tausche oder Verleihe sie! 
  • Auch im Briefkasten landet immer wieder unnötige Werbepost. Der Großteil fliegt bei uns Deutschen ungelesen direkt in den Müll. Abhilfe kannst du mit einem Sticker mit der Aufschrift „Keine Werbung“ schaffen. Außerdem kannst du unnötige Kataloge und Zeitschriften, die du abonniert hast, einfach abbestellen. Schließe lieber ein online Abo ab! Rechnungen kannst man heutzutage digital abrufen. Lass dir die Rechnungen also per Mail statt per Post zusenden.
  • Drucke möglichst wenig aus. Wenn du nicht drum herumkommst, drucke doch beidseitig und verwende Recyclingpapier. Verkleinere die Schrift, um mehr Inhalt auf eine Seite zu bekommen oder drucke nur eine Auswahl aus.

 

Onlineredaktion

Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Hinweis: Sie haben Anmerkungen oder Fragen von allgemeinem Interesse zu diesem Artikel? Dann können Sie diese als Kommentar hinzufügen. Sachlich formulierte Kommentare, die weder Beleidigungen noch werbliche Hinweise oder Links enthalten, werden nach einer redaktionellen Überprüfung baldmöglichst freigeschaltet, so dass Ihre Nachricht und Ihre Daten (außer Ihrer E-Mail-Adresse) öffentlich sichtbar werden. Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich ausdrücklich mit der Veröffentlichung des Kommentars und der von Ihnen gemachten Angaben (außer E-Mail) einverstanden.
Keine Kommentare gefunden!

Wichtiger Hinweis:
Diese Inhalte dienen der Information und Orientierung. Sie können und sollen unter keinen Umständen den Besuch eines Arztes und die Konsultation medizinischer Beratung oder professioneller ärztlicher Behandlung ersetzen.
Der Inhalt von naturheilmagazin.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen zu beginnen. Im Übrigen verweisen wir auf die Geltung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB