Prof. Dr. Hartmut Schröder

Therapeium - Zentrum für Natur- und Kulturheilkunde 

EXPERTE im Naturheilmagazin für:

Praxisinformationen

  • Lehrstuhlinhaber für Sprachgebrauch und therapeutische Kommunikation

Praxisinfos

Das Therapeium ist Wirkstätte für Ärzte und Therapeuten, die sich von einem integralen Menschenbild leiten lassen und integrativ zusammenarbeiten – auf der Grundlage gegenseitiger Achtung und Wertschätzung.. Ärzte und Therapeuten im Therapeium stehen für ein integriertes Diagnostik- und Behandlungsspektrum und verstehen sich als Navigator für Gesundheit. Sie sorgen für Orientierung, zeigen Wege und begleiten dabei. Im Therapeium gibt es alles unter einem Dach: Von A – wie Allgemeinmedizin – bis Z – wie Zahnmedizin sowie manuelle Behandlungen, Psychotherapie und Experten für Entspannung, Ernährung und Stressbewältigung. Im Therapeium werden die Traditionen der klassischen Naturheilkunde mit dem neuen Konzept der Kulturheilkunde verbunden; Kunst und Musik sowie die Kultur des Bewusstseins werden in Heilungsprozesse eingeschlossen. Ärzte und Therapeuten im Therapeium bieten ihre Dienste selbständig sowie eigenverantwortlich an, kommunizieren aber fachübergreifend miteinander und sind in akademischer Forschung und Lehre engagiert.

Geschäftsführer: Prof. Dr. Hartmut Schröder

  • Professor für Sprachgebrauch und Therapeutische Kommunikation an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder): www.kuwi.europa-uni.de/de/lehrstuhl/sw/sw2/index.html
  • Gründer und Vorstandsmitglied des Instituts für transkulturelle Gesundheitswissenschaften an der Europa-Universität Viadrina: www.europa-uni.de/de/forschung/institut/institut_intrag/index.html
  • Direktor des Steinbeis Transfer-Instituts Therapeutische Kommunikation und integrierte Therapie an der Steinbeis-Hochschule Berlin
  • Wissenschaftlicher Leiter des Deutschen Instituts für Lerntherapie: www.dil-online.de
  • Modulleiter und Dozent im Wahlpflichtmodul Biologische Schmerzmedizin: Klangtherapie des Masterstudiengangs „Komplementäre Medizin, Kulturwissenschaften und Heilkunde“ an  der Europa Universität Viadrina, Frankfurt(Oder)

Werdegang:

  • Studium der Sozialwissenschaften, Universität Duisburg und Universität Bielefeld
  • Postgraduiertes Studium an der Staatlichen Universität Moskau
  • Promotion in Linguistik an der Universität Bielefeld
  • Venia legendi in Angewandter Linguistik an der Universität Joensuu in Finnland
  • Professor für Angewandte Linguistik und Direktor des Instituts für Kommunikationswissenschaften an der Universität Vaasa
  • Professor für Sprachgebrauch und Therapeutische Kommunikation an der Europa-Universität Viadrina
  • Fort- und Weiterbildung in Katathymes Bilderleben und Imaginative Körper-Psychotherapie
  • Ausbildung als Entspannungstherapeut/Entspannungspädagoge, Yogalehrer Ernährungstherapeut, Betreuer metabolic balance, Gesundheitstherapeut, Musiktherapeut/Klangtherapeut, Hypnotherapeut, Hypnocoach

Autorentätigkeit:

Verbandsmitgliedschaften:

  • Internationale Gesellschaft für Biologische Medizin e. V. (IGBM): homotox.de
  • Internationale Gesellschaft für Homöopathie und Homotoxikologie e.V. (IGHH): homotox.de
  • Bundesverband für Autogenes Training und Entspannungstherapie e.V.: www.batev.de
  • Naturheilverein Berlin-Brandenburg e.V.
  • Deutscher Hochschulverband: www.hochschulverband.de

Ehrenamtliche Tätigkeiten:

  • Korrespondierendes Mitglied des Instituts für Psychosomatik und Psychotherapie, Potsdam-Babelsberg: www.ipp-potsdam.de
  • Wissenschaftlicher Beirat des Instituts für Entspannungstechniken und Kommunikation: www.iek-berlin.de
  • Mitglied des Beirates der Initiative Zukunft Ernährung: www.zukunft-ernaehrung.de
  • Mitglied des Editorial Board der Zeitschrift Forschende Komplementärmedizin, Karger Verlag
  • Vorstandsmitglied des Naturheilvereins Berlin-Brandenburg e.V. (NHVBB)

Forschungsschwerpunkte:

  • Therapeutische Kommunikation, Arzt-Patienten-Interaktion
  • Kulturheilkunde
  • Entspannung und Stressbewältigung
  • Ernährung und Prävention

Publikationen:

  • Das Lachen der Kulturen. Plenarvortrag im Rahmen der 58. Lindauer Psychotherapiewochen 2008. Download unter: www.lptw.de/archiv-vortrag2008.php
  • Kommunikation. In: G. Schröder (Hrsg.): Pflege von Menschen mit chronischen Wunden. Bern: Verlag Hans Huber 2011.
  • Taboos around the Body. In: Lili Hernandez und Sabine Krajewski (Herausgeber): Crossing Cultural Boundaries: Taboo, Bodies and Identities. Cambridge Scholars Publishing: 2009), S. 69-80.  
  • Transkulturelle Gesundheitswissenschaften: Eine kulturwissenchaftliche Neurorientierung der Medizin? In: Hartmut Schröder, Ursula Bock (Hg.): Semiotische Weltmodelle. Mediendiskurse in den Kulturwissenschaften. Festschrift für Eckhard Höfner zum 65. Geburtstag. (= Semiotik der Kultur/ Semiotics of Culture, Bd. 8). Münster 2010. S. 517-529.
  • Rudolf Virchow und die transkulturellen Gesundheitswissenschaften. Grußwort zum Symposium Neue Beiträge zur Virchow-Forschung aus Anlass des 70. Geburtstags von Prof. Dr. Christian Andree. In: Rudolf Virchow. Sämtliche Werke. Abt. V - Virchowiana - Materialien und Dokumente. Herausgegeben von Christian Andree. Band V,1: Neue Beiträge zur Virchow-Forschung. Festschrift zum 70. Geburtstag von Christian Andree. Mit einem Anhang "Editionen in der Wissenschaftsgeschichte". Herausgegeben von Ingo Wirth. 2010. S. 1-11.
  • Theoretische Aspekte der Arzt-Patienten-Interaktion. In: Der gute Arzt aus interdisziplinärer Sicht. Ergebnisse eines Expertentreffens. Essen 2010. S. 93-117.
  • Akademische Qualitätssicherung der Komplementärmedizin: Zwischen Reglementierung und Selbstregulation. In: Forsch Komplementmed 2010, 17:61–62.

Parkplatz: ja
Angaben zur Lage: Öffentliche Verkehrsmittel: S-Bhf Zehlendorf (S3)

Diagnose- und Therapieverfahren

Autogenes Training, Entspannungsverfahren, Ernährungstherapie, Yoga, Ernährungsberatung

Schwerpunkt

Schmerzen, Stress

Verbände

IGBM - Internationalen Gesellschaft für Biologische Medizin, IGHH -Internationale Gesellschaft für Homöopathie und Homotoxikologie e.V.

Kontakt

Prof. Dr. Hartmut Schröder
Therapeium - Zentrum für Natur- und Kulturheilkunde

Hohenzollernstr. 12
14163 Berlin

Tel.: 030-81054187
Fax: 030-81054188

 zur Webseite
info@no_Spam.therapeium.de

Standort


Zurück