Omega GreenLeinöl-Mixtur von Bio Planète

Omega Green

Interessierte Produkttester durften die Leinöl-Mixtur zu Hause unter die Lupe nehmen. Bio Planète Omega Green begleitet Dich im Rahmen einer gesundheitsbewussten und abwechslungsreichen Ernährung sowie einer gesunden Lebensweise. Ob in Zeiten mit besonderem Nährstoffbedarf oder zur Unterstützung der Vitalität: Die Leinöl-Mixtur gibt u.a. Smoothies, Salaten und Suppen das Vital-Extra.

zur BIO PLANÈTE-Website

 

 

Gesamt-Bewertung: 4,5!

PRO

  • Besonderer Geschmack, angenehm nussig, nicht bitter, ausgewogene Zusammenstellung
  • Angenehmer Duft
  • Interessante Farbe, als Farbklecks gut zu verwenden
  • Angenehmes „mouthfeeling“, rundes Gefühl auf der Zunge
  • Vielseitig verwendbar: auf dem Frühstücks-Quark ebenso wie in Salaten, Gemüse, Suppen, als Verfeinerung über gekochte Speisen und auch Eiergerichte wie z.B. Rührei
  • Fast alle Tester können sich vorstellen, es regelmäßig zu verwenden

CONTRA

  • Der Geruch ist - je nach Vorlieben und Geschmack der (Erst-)Anwender - in Einzelfällen gewöhnungsbedürftig
  • Der Preis bewegt sich im oberen Segment
  • In einem einzigen Fall kam es zu Unverträglichkeiten in Form von Bauchkrämpfen, dennoch bestätigte auch diese Testperson den außerordentlich guten Geschmack des Öls

Fazit

Die Ölmixtur „Omega Green von Bio-Planetè ist ein hochwertiges Öl, das in seinen Anwendungsmöglichkeiten sehr vielseitig ist. Die Basis der Omega Green Ölmixtur ist natives Leinöl. Dieses besteht zu etwa zwei Dritteln aus mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Alpha-Linolensäure trägt bei einer täglichen Aufnahme von 2 g zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels im Blut bei. Es eignet sich sowohl für kalte Gerichte wie Salate oder Quark- und Joghurt-Müslis, als auch zum Verfeinern von warmen Speisen, wie Suppen, Gemüse und auch Eiergerichte (z.B. Rührei). Zum angenehmen Geschmack kommt noch der Aspekt eines dekorativen „Farbkleckses“, auch bspw. auf Suppen.

Die Testergebnisse im Einzelnen

Omega Green
Foto: Jessica Henkel
Omega Green
Foto: Jessica Henkel

1. Erst einmal vielen Dank für den Omega Green Produkttest!

Die Testzeit ist nun vorbei, daher ist hier nun meine Mail mit meinem Erfahrungsbericht und ein paar Bildern.

Das Öl hat eine bräunlich-grünliche Farbe und sein Geruch ist zunächst einmal etwas ungewohnt und sehr intensiv, der Schwarzkümmel ist hier eindeutig wahrzunehmen.

Der Geschmack ist schon sehr besonders. Man merkt sofort, dass es sich hier um ein wirklich hochwertiges Öl handelt und nicht um ein Supermarktprodukt. Ausgehend vom Geruch habe ich mich gefragt, ob es auch wirklich schmecken wird, da dieser insbesondere durch die Intensivität erst einmal etwas gewöhnungsbedürftig war. Es schmeckt tatsächlich absolut nicht bitter und auch der von mir befürchtete intensive Schwarzkümmelgeschmack blieb aus, stattdessen war ein angenehm leicht nussiger Geschmack zu bemerken.

Ich habe verschiedene Rezepte mit dem Öl zubereitet, am besten hat es mir aber zum Salat geschmeckt. Dabei kam der volle Geschmack zur Geltung und durch das Öl wurde dem Salat das gewisse Extra verliehen.

Fazit

Insgesamt finde ich das Omega Green super. Man schmeckt, dass es ein hochwertiges Produkt ist und eine ausgezeichnete Qualität hat. Bei einem Preis von knapp 10,00 € für 100 ml ist es aber auch sehr teuer. Qualität hat zwar ihren Preis, für ein regelmäßiges Nutzen des Öls sind 10,00 € dennoch sehr viel.

Ich würde dem Öl 4/5 Sterne geben.

Viele Grüße Jessica,
erstellt am 25.05.2016


2.

  • Wie empfindest Du den Geruch des Öls?
    Sehr angenehm. Die dunkelgrüne Farbe ist erstmal gewöhnungsbedürftig, aber der Geruch ist gut.
  • Wie empfindest Du den Geschmack des Öls?
    Es schmeckt besser als viele reine Leinöle (wobei das von Bio-Planetè sowieso das angenehmste ist). Es passt perfekt zu Salaten, in Suppen oder zum Rührei.
  • Wie verhält es sich mit dem "mouth feeling", das Gefühl auf der Zunge, am Gaumen und im kompletten Mund?
    Angenehm und „rund“, also weich.
  • Für welche Gerichte eignet sich die Leinölmixtur Deiner Meinung nach besonders gut?
    Gemüsesuppen (als Farbklecks obendrauf), Salate, Rührei (ebenfalls auf das fertige Ei obendrauf tröpfeln)
  • Kannst Du Dir vorstellen, das Öl regelmäßig zu verwenden?
    Ja, bisher habe ich auch gern Omega Pink benutzt, aber da bleibt immer so viel unten hängen (trotz kräftigem Schütteln). Bei Omega Green trennen sich die einzelnen Öle nicht und es schmeckt auch sehr gut, deswegen werde ich wohl umsteigen.
  • Wie viele Sterne gibst du diesem Produkt? Skala 1-5 (1 Stern steht für „hat mir nicht gut gefallen“, 5 Sterne stehen für „ein tolles Produkt das überzeugt“).

    5 Sterne :)

(J. S.)
erstellt am 19.05.2016

Foto: F. B.
Foto: F. B.
Foto: F. B.

3. Guten Tag,

die Ölmixtur Omega Green von Bio-Planetè ist ein feines, zartriechendes Leinöl-Gemisch, das im Geschmack bekömmlich, leicht, ausgewogen und ohne jede Bitterkeit ist. Die diversen Bestandteile sind kostbar und wohlausgewogen in der Mischung, so dass kein Geschmack überwiegt, und keinerlei dominante Geschmacksnote das Bild stört.
Beim Auspacken fühlt es sich angenehm und leicht an.

Es ist umweltschonend und originell in Kartonstreifen eingepackt, die es für den Transport schützend umhüllen. Die Kartonhülle ist gut geeignet, lässt sich aber z. T. nur schwer wieder verschließen.

Geeignet ist das Öl m. E. für Salatdressings, wo seine Feinheit und Frische zum Zug kommt, zusammen mit Ziegen- oder Schafskäse und auch für das Budwig-Müsli. Das Öl verleiht eine Frische und Nahrhaftigkeit ohne störenden Eigengeschmack.

In Suppen und gekochten oder gebackenen Gerichten ist es nur sinnvoll, am Ende zuzusetzen, da es sonst viele wertvolle Teile verliert.
Eine Linsensuppe mit Sellerie, Karotten, Frischkäse gewinnt aber durch diese Zugabe sehr, wie wir feststellten.

Der Preis ist sicherlich leicht erhöht im Vergleich zu größeren Gebinden.
Interessant wäre eine Analyse, welchen Einfluss die Filtrierung auf Omega3, Mineralien, Vitamine und andere Wertstoffe hat.

Ich danke Ihnen, dass wir dieses gute Produkt kennenlernen konnten, und wünsche Ihnen viel Erfolg!

5 Sterne

Freundliche Grüße
(F. B.)
erstellt am 20.05.2016


4. Leider habe ich das Öl überhaupt nicht vertragen.
Immer wenn ich es verwendet habe bekam ich Bauchkrämpfe.

Der Geschmack ist aber echt lecker gewesen und er hat die Speisen echt verbessert.

3 Sterne  

(N. H.)
erstellt am 24.05.2016


5. Meine Bewertung für Ölmixtur Omega Green

Also ich bin begeistert von dem Mix der 4 verschiedenen Öle. Schon den Duft des Öles finde ich gut. Als erstes kam mir der Schwarzkümmel entgegen. Ich bin eh Fan davon.
Ich habe dieses Öl häufig für Salate verwendet.
Zum anderen mache ich es auch über gekochte Speisen auf dem Teller.

Sogar in meinen morgentlichen Quark mit Nüssen und Haferflocken habe ich es verwendet.
Das Öl pur auf der Zunge kann ich nicht beurteilen das mag ich grundsätzlich nicht.

Von mir bekommt die Ölmixtur volle 5 Punkte.
Kann mir vorstellen das Öl regelmäßig zu verwenden.

5 Sterne

(A. F.)
erstellt am 24.05.2016


6.
Die Testfragen

  • Wie empfindest Du den Geruch des Öls?
    Etwas aufdringlich
  • Wie empfindest Du den Geschmack des Öls?
    Sehr intensiv
  • Wie verhält es sich mit dem "mouth feeling", das Gefühl auf der Zunge, am Gaumen und im kompletten Mund?
    angenehmes Gefühl
  • Für welche Gerichte eignet sich die Leinölmixtur Deiner Meinung nach besonders gut?
    Gemüse und Salate
  • Kannst DU Dir vorstellen, das Öl regelmäßig zu verwenden?
    Schon, da es ja sehr gesund ist
  • Wie viele Sterne gibst du diesem Produkt? Skala 1-5 (1 Stern steht für „hat mir nicht gut gefallen“, 5 Sterne stehen für „ein tolles Produkt das überzeugt“.

    4 Sterne


Mit freundlichem Gruß
(A. O.)
erstellt am 29.05.2016


7.
Die Testfragen

  • Wie empfindest Du den Geruch des Öls?
    Den Geruch des Öles mag ich
  • Wie empfindest Du den Geschmack des Öls?
    Der Geschmack ist mir angenehm
  • Wie verhält es sich mit dem "mouth feeling", das Gefühl auf der Zunge, am Gaumen und im kompletten Mund?
    Das Öl ist gut zu schluck, auch pur
  • Für welche Gerichte eignet sich die Leinölmixtur Deiner Meinung nach besonders gut?
    Gern in alle Salate; ich mache mir morgens auch einen EL an die Haferflocken
  • Kannst DU Dir vorstellen, das Öl regelmäßig zu verwenden?
    Ja
  • Wie viele Sterne gibst du diesem Produkt? Skala 1-5 (1 Stern steht für „hat mir nicht gut gefallen“, 5 Sterne stehen für „ein tolles Produkt das überzeugt“.

    5 Sterne

(Kerstin)
erstellt am 12.06.2016

Foto: Andrea

8. Hallo liebes Naturheilmagazin-Team,

nun endlich meine Erfahrungen zur Omega Green Leinöl-Mixtur:

Das Öl riecht sehr angenehm, der Duft des Kürbiskernöls überwiegt. Sobald es pur auf der Zunge ist, dominiert jedoch geschmacklich das Schwarzkümmelöl stark. Es schmeckt jedoch sehr lecker, ich nehme gerne einen halben Kaffeelöffel pur. Das Öl schmeckt prima in Blattsalaten, vor allem zu Rucola. Auch in Smoothies mit Gemüse lässt es sich gut beimischen. Ich persönlich mag es am liebsten in Milchprodukten. Joghurt mit Amarenakirschen und ein Klecks Omega-Green waren mein Favorit. Auf dem unteren Bild mischte ich eine kleine Menge mit Demeterquark, Birnen und Amarenakirschen. Das ist aber sicherlich Geschmacksache und nicht Jeder mag diese Zusammensetzung :-)

Ich kann mir sehr gut vorstellen das Öl auch pur täglich zu mir zu nehmen. Jedoch hatte ich das Problem, dass ich vom Schwarzkümmelöl noch ein Weilchen aufstoßen muss. Muss aber nicht bei Jedem so sein.

Alles in allem: 5 Sterne für den tollen Geschmack und die gelungene Mischung.

Vielen Dank, dass ich dieses tolle Produkt testen durfte.

(Andrea)
erstellt am 13.06.2016

Foto U. D.

9. Die Testfragen

  • Wie empfindest Du den Geruch des Öls?
    leicht aromatisch, angenehm, unaufdringlich

  • Wie empfindest Du den Geschmack des Öls?
    nussig
  • Wie verhält es sich mit dem "mouth feeling", das Gefühl auf der Zunge, am Gaumen und im kompletten Mund?
    mild, ohne Nachgeschmack, angenehmes Empfinden
  • Für welche Gerichte eignet  sich die Leinölmixtur Deiner Meinung nach besonders gut?
    Kombination mit Milchprodukten, Salaten, Fleischgerichten
  • Kannst DU Dir vorstellen, das Öl regelmäßig zu verwenden?
    gut vorstellbar
  • Wie viele Sterne gibst du diesem Produkt? Skala 1-5 (1 Stern steht für „hat mir nicht gut gefallen“, 5 Sterne stehen für „ein tolles Produkt das überzeugt“.

    5 Sterne

(U. D.)
erstellt am 13.06.2016


10.
Der Geruch war angenehm und nicht störend!
Der Geschmack war Nussig im Abgang!
Das Mouth Feeling war gut, kein Nachgeschmack und kein Belag auf der Zunge!
Ich habe das Öl hauptsächlich für Salate verwendet!
Ich könnte mir vorstellen das Öl regelmäßig zu verwenden, nur sind die Flaschen so klein, da muss man immer zu schnell neu kaufen!

Ich gebe dem Öl 4 Sterne!

(T. G.)
erstellt am 15.06.2016

 

11. Liebes Naturheil-Magazin,

ich habe das Öl nun einige Wochen in meinen Speiseplan eingebaut und berichte nun
über mein Empfinden.

  • Der Geruch des Öles: Es hat einen etwas strengen Geruch, aber nicht unangenehm.
  • Der Geschmack des Öles: Das Öl schmeckt sehr intensiv. Es macht sich im Mund recht schnell breit und lässt sich bei „zuviel“ nicht so schnell wieder neutralisieren. Zaghaft dosiert hat es einen warmen Geschmack, der intensiv, speziell, aber freundlich ist.
  • Das Öl eignet sich m.E. für:

    1. (besonders) Salate die keinen rechten Eigengeschmack haben wie z.B. Kopfsalat und für Suppen war es sehr sehr fein. Ansonsten habe ich es in allen Gerichten probiert und als gut befunden.
    2. Für Gemüsetips und auf gedünstetes Gemüse kann ich es ebenso sehr empfehlen, sowie für Tomate -Mozarella und für Ruccola- und Nüsslisalat.
    3. Am Kartoffelsalat hat es für eine sehr feine Note gesorgt ebenso wie an Lauch-, Nudelsalat- und Quinoagerichten.
    4. Mein persönliches Highlight mit dem Öl war Spargelquiche und gebackener Spargel.
    5. Für Müsli finde ich es persönlich nicht geeignet. Auch süße Quarkspeisen fand ich nicht fein.

  • Ich kann mir vorstellen das Öl regelmässig zu verwenden.
  • Was ich als Manko empfinde ist die Größe der Flasche. Da ich das Öl als recht intensiv empfinde und es wirklich nur kleinsttropfenweise verwand habe brauche ich wahrscheinlich ewig, um die Flasche zu leeren. Die halbe Flaschengrösse wäre mir im 2 Personen Haushalt absolut ausreichend. Wir sind Vegetarier und benutzen gerne und viel feine Öle, und da gerne auchverschiedene. Nicht immer nur eines.
  • Ich gebe dem Produkt 4 Sterne. Den 5 Stern gebe ich nicht wegen der Produktgrösse.

Vielen Dank das ich das Öl testen durfte. Ich hatte grosse Freude am ausprobieren und
auch am Entdecken von neuen Speisen.

Herzliche Grüsse und eine herrliche Sommerzeit

(M. H.)
(erstellt am 19.06.2016)

Vielen Dank den Testern

Sehr geehrte Tester,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, um unsere BIO PANÈTE Leinöl-Mixtur „Omega Green“ ausgiebig zu testen und Ihre Erfahrungen mit den Lesern von naturheilmagazin.de zu teilen. Wir freuen uns sehr über Ihre durchweg positiven Bewertungen und Ihre vielfältigen Anwendungshinweise! Ihr Lob nehmen wir als Bestätigung, dass sich die Mühe und Geduld gelohnt haben, die unsere Produktentwicklung in die gesamte Omega-Color-Serie gesteckt hat. Und wir nehmen sie als Ansporn, weiterhin an innovativen Produkten zu arbeiten.
Neben Ihren positiven Rückmeldungen nehmen wir natürlich auch Ihre Kritikpunkte und Anregungen ernst:

  1. Omega Green enthält mit Kürbiskern- und Schwarzkümmelöl zwei Öle, die einen sehr charakteristischen Geruch und Geschmack aufweisen. Von den einen genau dafür geschätzt, sind sie anderen wiederum zu intensiv. Diese Öl-Mischung ist tatsächlich etwas für Liebhaber kräftiger Aromen. Als „mildere“ Alternative empfehlen wir z.B. Omega Blue aus der gleichen Reihe. Es ist ebenso reich an Omega 3, mit Walnuss- und Weizenkeimöl jedoch etwas feiner und dezenter in Geruch und Geschmack.
  2. Wir empfehlen dem Handel einen UVP von 6,99 Euro für die 100-ml-Flasche. Uns ist bewusst, dass dies erst einmal hoch erscheinen mag. Der Preis ist darin begründet, dass in dieser Ölmischung besonders kostbare Öle wie z. B. Schwarzkümmelöl in hoher Bio-Qualität enthalten sind, die zudem eine sorgfältige Verarbeitung erfordern. Leider liegt es nicht im Rahmen unserer Möglichkeiten, die Preispolitik jedes Ladens und Shops zu beeinflussen, wenn sie das Produkt z.B. deutlich teurer verkaufen. Verbrauchern raten wir, unsere Produkte im Bio-Fachhandel oder zertifizierten Online-Shops zu beziehen, die sich in der Regel an den empfohlenen UVP halten. Eine Liste über unsere Partner-Läden erhalten Sie unter: www.bioplanete.com/Laden-Stadt-PLZ
  3. Wie sich in den Kommentaren zeigt, sind die Geschmäcker auch in Bezug auf die Verpackungsgröße unterschiedlich. Wir haben uns für eine Größe von 100 ml entschieden, da sie bei einer täglichen Anwendung mit einem EL für ca. zwei Wochen reicht. Andere wiederum kommen damit gut über einen Monat. Für Anwender, denen dies zu viel ist, empfehlen wir die 40-ml-Mini-Flasche. Dabei handelt es sich um einen Saison-Artikel, der aktuell z.B. im Sommer-Display in vielen Bio-Läden verfügbar ist.
  4. Es tut uns sehr leid zu hören, dass eine Anwenderin das Öl nicht vertragen hat. Wir gehen davon aus, dass es sich hierbei um eine Reaktion auf die im Schwarzkümmelöl enthaltenen ätherischen Öle handelt. Von den einen sehr geschätzt, können sie bei anderen die beschriebenen Reaktionen hervorrufen. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, einmal Omega Pink oder Blue aus der gleichen Serie auszuprobieren. Omega Pink ist beispielsweise ebenso reich an Omega 3, enthält aber keine ätherischen Öle und ist mit Zimtrinde und Himbeerpulver besonders für süße Speisen geeignet.
  5. Bei unserem BIO PLANÈTE Leinöl – der Basis von Omega Green – werden die Bitterstoffe durch ein einzigartiges Verfahren, der sogenannten 3D-Filtration, auf natürliche Weise aus dem Öl entfernt. Verursacht wird die Bitterkeit durch einen Eiweißbaustein, der selbst keinen Mehrwert liefert und den wir mithilfe seiner dreidimensionalen Struktur herausfiltern. Durch dieses Verfahren können wir sicherstellen, dass das Leinöl seinen milden, leicht nussigen Geschmack beibehält. Die 3D-Filtration beeinflusst den Anteil an wertvollen Bausteinen nicht. Im Gegenteil: Der gleichbleibend hohe Anteil an sensiblen essentiellen Omega-3-Fettsäuren macht das Leinöl weiterhin empfindlich für Oxidation. Daher empfehlen wir, die geöffnete Flasche im Kühlschrank aufzubewahren und binnen weniger Wochen zu verbrauchen.

Wir hoffen, wir konnten Sie neugierig machen auf das umfangreiche BIO PLANÈTE-Sortiment.
Herzliche Grüße,
Ihr Team von BIO PLANÈTE

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen



Mailadresse dient möglichen Rückfragen durch die Redaktion.
Sie wird nicht veröffentlicht.


Wichtiger Hinweis:

Diese Inhalte dienen der Information und Orientierung. Sie können und sollen unter keinen Umständen den Besuch eines Arztes und die Konsultation medizinischer Beratung oder professioneller ärztlicher Behandlung ersetzen.
Der Inhalt von naturheilmagazin.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen zu beginnen. Im Übrigen verweisen wir auf die Geltung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB

Krankheiten A-Z