Fahrradfahren erhöht nachweislich die Konzentrationsfähigkeit

Nachweislich erwiesen: Fahrradfahren erhöht die Konzentrationsfähigkeit

Fahrradfahren für bessere Noten

Fahrradfahren für bessere Noten, Quelle: helt-pro

25.01.2013, Quelle: helt-pro

Dänische Forscher haben im Rahmen einer Studie der Universitäten Kopenhagen und Aarhus jetzt herausgefunden, dass Bewegung vor dem Unterricht eine höhere Konzentrations- und Leistungsfähigkeit bewirkt.

Die Wissenschaftler führten bei rund 20.000 Kindern im Alter zwischen fünf und neun Jahren Konzentrationstests durch. Der eine Teil der Kinder wurde mit dem Auto zur Schule gebracht oder kam mit dem Bus. Der andere Teil kam täglich zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

Die Untersuchungen haben ergeben, dass Kinder, die sich vor dem Unterricht bewegten, sich mehrere Stunden länger konzentrieren konnten und leistungsfähiger waren.

Heutzutage ist es jedoch immer häufiger der Fall, dass Kinder einen längeren Weg zur Schule zurücklegen müssen. Daher ist es oftmals gar nicht möglich, anders zur Schule zu gelangen als mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder von den Eltern gebracht zu werden.

Aus diesem Grund haben einige Schulen das Projekt „Bewegte Schule“ in ihr Schulsystem integriert. Hier soll vor allem Kindern, die sich vor der Schule nicht bewegen können, die Möglichkeit geboten werden, Bewegung und Lernen miteinander verknüpfen zu können.

Das Konzept der „Bewegten Schule“ wird bereits von Grundschulen, Mittelschulen, Gymnasien und Schulen zur Lernförderung durchgeführt. Durch die Bewegung soll aber nicht nur die Konzentrationsfähigkeit erhöht werden. Die Schüler und Schülerinnen sollen dadurch auch ein besseres Umweltbewusstsein und ein nachhaltiges Gesundheits- und Körperbewusstsein erlangen.

Zudem lassen die Ergebnisse der Studie auch auf Erwachsene projizieren. Tatsache ist, dass jegliche Form von Bewegung maßgeblich dazu beiträgt, dass im Nervensystem Botenstoffe produziert werden, welche für eine bessere Speicherung und Verknüpfung des Wissens sorgen.

Neben dem Fahrradfahren kurbelt auch schon entspanntes Spazieren die Durchblutung des Gehirns an. Dazu stärkt es das Immunsystem und hält zusätzlich fit.

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.