Den Deutschen schmerzt der Rücken

Umfrage: Klare Mehrheit hatte in vergangenen zwölf Monaten mindestens einmal Probleme mit dem Rücken - Zehn Prozent leiden unter Dauerschmerzen

Den Deutschen schmerzt der Rücken

20.11.2012, Quelle: www.apotheken-umschau.de

Baierbrunn (ots) - Volksleiden Rückenschmerzen: Ob nun Verspannungen, unangenehmes Ziehen oder gar ein Bandscheibenvorfall - viele Deutschen leiden unter Problemen mit dem Rücken. Wie eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Gesundheitsportals "www.apotheken-umschau.de" herausfand, wurden zwei Drittel der Bevölkerung in den vergangenen zwölf Monaten zumindest einmal von entsprechenden Schmerzen geplagt (65,2 %). Fast jeder Zehnte (9,5 %) hat dabei Dauerbeschwerden und leidet unter chronischen Problemen. Besonders betroffen sind laut Studie Männer und Frauen ab 40. Von ihnen sagt weit mehr als jeder Zweite, er hätte in den vergangenen Monaten mehrmals oder ständig mit Rückenschmerzen zu kämpfen gehabt (40- bis 59-Jährige: 61,4 %; Ab-60-Jährige: 68,7 %). Bei Jüngeren sind Rückenprobleme noch eher selten: Deutlich mehr als die Hälfte der 14- bis 29-Jährigen betonen, in den letzten 12 Monaten nie solche Schmerzen gehabt zu haben (14- bis 19-Jährige: 67,1 %; 20- bis 29-Jährige: 56,9 %). Die Umfrage fand ebenfalls heraus, dass die Zahl der Menschen, die unter Rückenschmerzen leiden, im Vergleich mit einer Vorgängerstudie von 2010 leicht angestiegen ist (plus 5,8 Prozentpunkte; 2010: 59,4 %, 2012: 65,2 %).

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsportals "www.apotheken-umschau.de" durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.144 Frauen und Männern ab 14 Jahren.