Impfen – Ja, Nein oder Jein?

Naturheilmagazin
Naturheilmagazin

28.03.2012: Pressemitteilung

Vor dieser Entscheidung stehen irgendwann alle Eltern. Neben dem Kinderarzt und Büchern ist das Internet die wichtigste Informationsquelle, wenn z.B. schon 8 Wochen nach der Geburt die ersten Impfungen anstehen. Wer "Impfen" googled, findet sich über 3 Millionen Seiten gegenüber. Eine schier unüberschaubare Informationsflut, die selbst Fachleute kaum überblicken. Hinzu kommt, dass gerade bei einem Reizthema wie dem Impfen unterschiedlichste Meinungen aufeinander prallen: Impfbefürworter, absolute Impfgegner und solche, die eine modifizierte Impfung empfehlen, tummeln sich im Netz.

Auch wenn die offiziell empfohlenen Impfungen von staatlicher Seite massiv propagiert werden, sind 5 Prozent aller Eltern nicht oder nur eingeschränkt bereit, ihre Kinder impfen zu lassen. Viele von ihnen fragen sich, warum sie ihr in der Regel gesundes Kind den Belastungen und möglichen Nebenwirkungen einer Impfung aussetzen sollen, um es vor Krankheiten zu schützen, die es vielleicht ohnehin nie bekommt. Schließlich kommt kein Impfstoff gänzlich ohne Zusatzstoffe wie z.B. Quecksilber und Formaldehyd aus, denen niemand sein Kind ohne triftigen Grund aussetzen möchte. Die Gefahr einer auf natürlichem Weg erworbenen schweren Erkrankung scheint da oft kleiner. Dem gegenüber stehen oft Angst-auslösende Berichte über Kinder, die nach Infektionskrankheiten wie z.B. Masern schwere Schäden zurückbehalten oder sogar sterben.

Für all die, die vor der Frage "Impfen – Ja oder Nein?" stehen, hat das Gesundheitsportal www.naturheilmagazin.de die wichtigsten Fakten rund um das Impfen in einem ausführlichen 6-teiligen Bericht zusammengetragen. Dort finden Sie die wichtigsten Argumente von Impfbefürwortern, -gegnern und individuell impfenden Ärzten. Hier finden Sie Antworten auf Fragen wie „Welchen Nutzen und welche Risiken haben Impfungen?“, „Sind geimpfte Kinder eigentlich gesünder?“ und „Welche Alternativen gibt es und wie kann ich meinem Kind helfen, wenn es doch erkrankt ist?“ Dank der differenzierten Aufarbeitung des Themas erhalten verunsicherte Eltern eine fundierte Basis für Ihre persönliche Impfentscheidung.

Der begleitende Blog www.naturheilnotizen.de bietet den Lesern zusätzlich die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und zur Diskussion bei diesem heiß umstrittenen Thema.

Kontakt:
Online-Redaktion Naturheilmagazin
Dr. Inge Ziegler
An den Wettenwiesen 3
71282 Hemmingen
Tel. 089-46279624
Fax 07150-605 6867
www.naturheilmagazin.de
ziegler@no_Spam.naturheilmagazin.de

Abdruck kostenfrei, Belegexemplar wird erbeten.

Das Internet-Portal: "Naturheilmagazin"

„Der Mensch ist ein Individuum, ein einzigartiges Wesen, sowohl in seinen gesunden Tagen wie auch in seinen Krankheitstagen mit den Sorgen und Beschwerden. Gerade diese unverwechselbaren Nöte charakterisieren den kranken Menschen besonders.“
(Weisheit aus der Homöopathie)

In seiner Individualität trifft der suchende Patient jeden Alters auf www.naturheilmagazin.de und dort auf ganzheitlich arbeitende Ärzte und Therapeuten.

Das Internet-Portal versteht sich gleichzeitig als Lexikon und informatives Online-Magazin. Dies gilt auch für strittige Themen. Mit mehr als 1000 Fachtexten und Filmen wird dem Besucher die Orientierung im Angebots-Dschungel der Ganzheitsmedizin erleichtert. Ihm wird ein Spektrum der Möglichkeiten aufgezeigt, das ihn abwägen und entscheiden lässt in Richtung Gesundheit bzw. Gesunderhaltung.

Das Portal wird getragen von der AltaMediNet GmbH - Fachagentur für Komplementärmedizin - und von brainworkers & more GmbH – Filmproduktionen für die Komplementärmedizin. Es wird fachlich unterstützt von einem Netzwerk von über 150 Autoren, dem Medizinischen Beirat, der Zeitschrift „CoMed“, dem Netzwerk „Fitschöngesund“, dem Netzwerk „Frauengesundheit.com“, den ActiWell Sport- und Wellnesshotels und dem Magazin „bewusster leben“.