Film: Rückenschmerzen

Rückenschmerzen

50:21 min.
In der 3. Sendung der Gesundheitslounge dreht sich alles um das Thema "Rückenschmerzen". Die Experten Prof. Dr. med. A. Michalsen,
Prof. Dr. med. habil. M. Fink, Dr. med. K. Kermani, C. Otte, I. ter Harmsel und Dr. K. Pirc sprechen u.a. über mögliche Ursachen und geben
Tipps, um Rückenschmerzen aktiv vorzubeugen.

Dem Gesundheitsbericht verschiedener großer Krankenkassen zufolge ist eine Erkrankung des Muskel-Skelett-Systems der häufigste Grund für Arbeitsunfähigkeit. Durch mangelnde Bewegung, Überlastung, Stress, Übergewicht, zu langes Sitzen und weitere Faktoren leiden in Deutschland bereits etwa 30 Millionen Menschen an Erkrankungen des Haltungs- und Bewegungsapparates.

Die komplexe Thematik unserer Volkskrankheit Nr. 1 diskutiert Moderatorin Silke Samel in der Gesundheitslounge Berlin mit dem Thema „Rückenschmerzen“ ausgiebig mit einer Reihe von erfahrenen Experten. Im Studio befinden sich Prof. Dr. Andreas Michalsen, Chefarzt des Berliner Immanuel Krankenhauses, Christof Otte, Sportwissenschaftler und Leiter der Bioswing-Akademie in Pullenreuth, Ina ter Hamsel, eine Podo-Posturaltherapieutin, Dr. Khalil Kermani, Autor und Facharzt für Orthopädie, sowie Prof. Dr. Matthias Fink, Facharzt für Physikalische und rehabilitative Medizin. Gemeinsam spricht die Runde über die Ursachen von Rückenleiden und verschiedene Therapiemöglichkeiten.

Während in früheren Zeiten Rückenschmerzen vor allem aus körperlicher Überlastung resultierten, ist heutzutage meist Bewegungsmangel der Grund. Unsere „sitzende Gesellschaft“ verbringt während der Arbeit unzählige Stunden vor dem PC und verharrt in einer starren, monotonen Haltung. Unser Bewegungsapparat muss aktiv sein, so Christof Otte. Der Sportwissenschaftler erklärt, dass es dem Nervensystem durch fehlende Bewegung oftmals nicht mehr möglich ist, unsere Muskeln korrekt zu steuern, was zur Überlastung und Schwächung der Muskulatur führt. Neben dem Bewegungsmangel trägt auch Stress zu Rückenschmerzen bei. Diese fatale Kombination beschreibt Prof. Dr. Med. Andreas Michalsen als großes gesellschaftliches Problem, da größtenteils nicht das Unwissen über den Bewegungsmangel, sondern schlichtweg die Umsetzung die Schwierigkeit darstellt. Grundsätzlich ist es wichtig, bei Schmerzen des Bewegungsapparates die drei Ebenen Muskulatur, Gelenke sowie den Bereich des Bindegewebes, welches oftmals unterschätzt wird, als Ganzes zu betrachten, um eine Lösung des Problems herbeizuführen, erklärt Prof. Dr. med. habil. Matthias Fink. Das Bindegewebe setzt den Stress im Körper um und ist mit dem vegetativen Nervensystem verbunden. Normalerweise sollte auf eine Anstrengung Entspannung folgen, doch durch den Bewegungsmangel bleibt der Körper im Stress-Modus, so Dr. med. Khalil Kermani. Diese Reaktion wirkt sich negativ auf das Bindegewebe aus, was dann letztendlich zu Rückenschmerzen führt. Ina ter Hamsel erklärt, dass auch die falsche Haltung der Füße oder eine Fehlstellung des Kiefers zu Schmerzen im Muskel-Skelett-System führen kann. Langfristig gesehen sind sich die Experten einig, dass Stress als Faktor eliminiert werden muss, um Rückenschmerzen auf Dauer in den Griff zu bekommen. Auch eine ayurvedische Behandlung kann zu einer Linderung des Rückenleidens führen, wie die leitende Ärztin der Maharishi Ayurveda Privatklinik in Bad Ems, Dr. Karin Pirc, beschreibt.

Am Ende der Sendung gibt Gesundheitswissenschaftlerin Dr. Annette Kerckhoff wieder nützliche Tipps für den Alltag. Abhilfe bei Rückenschmerzen leisten warme Kartoffelwickel, welche in den Nacken gelegt werden, oder ein heißes Bad in Salz aus dem Toten Meer.

Silke Samel, Moderatorin
Prof. Dr. med. Andreas Michalsen, Chefarzt des Immanuel Krankenhauses Berlin mit Professur für Naturheilkunde / Charité Berlin
Prof. Dr. med. habil. Matthias Fink, Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin / Naturheilverfahren
Dr. med. Khalil Kermani, Facharzt für Orthopädie
Christof Otte, Diplomsportwissenschaftler für Rehabilitation und Prävention sowie Leiter der BIOSWING-Akademie in Pullenreuth
Ina ter Harmsel, Physiotherapeutin B.Sc (NI), Heilpraktikerin, International Referentin und Dozentin für Podo-Posturaltherapie, Osteopathie und Chiropraktik
Dr. Karin Pirc, Leitende Ärztin der Maharishi Ayurveda Privatklinik Bad Ems
Dr. Annette Kerckhoff, Gesundheitswissenschaftlerin

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen



Mailadresse dient möglichen Rückfragen durch die Redaktion.
Sie wird nicht veröffentlicht.


Wichtiger Hinweis:

Diese Inhalte dienen der Information und Orientierung. Sie können und sollen unter keinen Umständen den Besuch eines Arztes und die Konsultation medizinischer Beratung oder professioneller ärztlicher Behandlung ersetzen.
Der Inhalt von naturheilmagazin.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen zu beginnen. Im Übrigen verweisen wir auf die Geltung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB

Krankheiten A-Z