Gebärmutterhalskrebs und HPV-Impfung

Gebärmutterhalskrebs und HPV-Impfung
Gebärmutterhalskrebs und HPV-Impfung

Mit viel Furore wurden 2007 zwei HPV-Impfstoffe in Deutschland eingeführt. Einige Medien priesen die HPV-Impfung gar als Impfung gegen Krebs. Eine Aussage, die so nicht haltbar ist, denn schützen soll die HPV-Impfung nur vor einigen HP-Virustypen, die prinzipiell Gebärmutterhalskrebs auslösen können. So groß der Wirbel um die HPV-Impfung war/ist, so groß ist auch die Verunsicherung bei Frauen und Eltern von Mädchen im impffähigen Alter. Zur Verunsicherung beigetragen hat sicherlich, dass es sowohl in Österreich als auch in Deutschland jeweils einen Todesfall nach der ersten bzw. der zweiten Impfung gegeben hat. Grund genug, sich näher mit der HPV-Impfung auseinanderzusetzen.