Burnout Test - Stressfaktoren

Burnout Test - Stressfaktoren

Nicht nur unangenehme Ereignisse wie der Tod eines Angehörigen verursachen Stress. Auch einschneidende positive Erlebnisse wie die eigene Hochzeit oder die Geburt eines Kindes fordern von uns außergewöhnliche Anpassungen und sind daher als Stress zu werten. Testen Sie hier Ihre persönliche Stressbelastung.

Autor/en dieses Beitrages:
Dr. med. Vinzenz Mansmann, FA. für Allgemeinmedizin aus Bad Waldsee

Was ist Stress? - Machen Sie einen Test! - Die Ereignisse und ihre Stresswerte

Autor: Dr. med. Vinzenz Mansmann, NaturaMed VitalClinik

Belastende Situation der letzten 2 Jahre:

1. Tode des (Ehe-) Partners (100 Stresspunkte)
 
2. Scheidung (73 Stresspunkte)
 
3. Trennung/Getrenntsein vom Partner (65 Stresspunkte)
 
4. Gefängnisstrafe (63 Stresspunkte)
 
5. Schwere Verletzung oder Krankheit (53 Stresspunkte)
 
6. Hochzeit (50 Stresspunkte)
 
7. Pensionierung (45 Stresspunkte)
 
8. Sexuelle Schwierigkeiten und Probleme (39 Stresspunkte)
 
9. Familienzuwachs (39 Stresspunkte)
 
10. Veränderungen im finanziellen Bereich (38 Stresspunkte)
 
11. Auseinandersetzung mit dem (Ehe-) Partner (35 Stresspunkte)
 
12. Aufnahme von hohen Krediten, Hypotheken (31 Stresspunkte)
 
13. Konflikte mit Angehörigen des (Ehe-) Partners (29 Stresspunkte)
 
14. (Ehe-) Partner beginnt neue Arbeit/kündigt (26 Stresspunkte)
 
15. Einschulung, Schulbeginn, Schulabschluss (26 Stresspunkte)
 
16. Auseinandersetzung mit Vorgesetzten (23 Stresspunkte)
 
17. Umzug, Wohnungswechsel, Schulwechsel (20 Stresspunkte)
 
18. Veränderungen sozialer/politischer Aktivitäten (18 Stresspunkte)
 
19. Aufnahme eines kleinen Kredits (17 Stresspunkte)
 
20. Kleinere Gesetzesverstöße (11 Stresspunkte)
 

Kommentare

Online-Redaktion, 23.02.2016:
Sehr geehrter Herr Rathgeb,
ausführliche Informationen zum Thema Amalgam und Quecksilber finden Sie bei uns im Portal unter http://www.naturheilmagazin.de/natuerlich-heilen/zahnmedizin.html sowie http://www.naturheilmagazin.de/natuerlich-heilen/umweltmedizin/top-thema-schwermetalle.html
Mit besten GrüßenIhre Online-Redaktion
Bernd Rathgeb aus Ostfildern, 21.02.2016:
Wie kann ich mit meiner Quecksilbervergiftung fertig werden?
Kommentar hinzufügen



Mailadresse dient möglichen Rückfragen durch die Redaktion.
Sie wird nicht veröffentlicht.


Wichtiger Hinweis:

Diese Inhalte dienen der Information und Orientierung. Sie können und sollen unter keinen Umständen den Besuch eines Arztes und die Konsultation medizinischer Beratung oder professioneller ärztlicher Behandlung ersetzen.
Der Inhalt von naturheilmagazin.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen zu beginnen. Im Übrigen verweisen wir auf die Geltung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB

Krankheiten A-Z