Kaltschaum-Matratze Lineavita Premium Allergie

Optimale Schlafunterlage für Allergiker

Personen, die von einer Hausstauballergie betroffen sind, müssen bei der Auswahl ihrer Bettausstattung besonders umsichtig sein. Einen besonderen Stellenwert nimmt dabei die Matratze ein. Worauf sollten Allergiker hierbei achten?

Hier geht's direkt zum Online-Shop.

Hausstauballergie

Bei einer Hausstauballergie handelt es sich genau genommen um eine allergische Reaktion auf die Ausscheidungen von Hausstaubmilben. Hierzulande sind ungefähr 10% der Bevölkerung davon betroffen, weshalb es sich bei der Hausstauballergie um eine der häufigsten Allergien in Deutschland handelt. Symptomatisch zeigen sich oft große Ähnlichkeiten mit Erkältungen und Heuschnupfen. Eine medikamentöse Behandlung ist zu einer kurzzeitigen Linderung der Symptome möglich und auf lange Sicht kann eine Hyposensibilisierung zur Beseitigung der Allergie eine Lösung sein. Ein wichtiges Ziel im Alltag des Hausstauballergikers ist die Reduzierung der Allergenbelastung.

Schlafumgebung für Allergiker

Im Bett ist die Allergenbelastung in der Regel besonders stark, was erklärt, warum die Symptome einer Hausstauballergie üblicherweise in den Nachtstunden und am Morgen nach dem Aufstehen am stärksten in Erscheinung treten. Da die Schlafqualität insgesamt sehr stark beeinträchtigt werden kann, ist es für Hausstauballergiker besonders wichtig, alle möglichen Maßnahmen zu ergreifen, um die Belastung mit Allergenen soweit wie möglich zu minimieren.

Die Bettausstattung für Hausstauballergiker sollte aus Materialien bestehen, die sich bei 60°C waschen lassen. Bei einem Waschgang mit dieser Temperatur werden Hausstaubmilben zuverlässig abgetötet und der allergene Milbenkot wird unschädlich gemacht. Eine derartige Grundreinigung empfiehlt sich regelmäßig im Abstand von etwa sechs bis acht Wochen. Außerdem sollte der Bettwäschewechsel bei Allergiker-Betten häufiger – im Idealfall jede Woche – erfolgen. Auf diese Weise wird den Hausstaubmilben ihre Nahrungsgrundlage entzogen und das Wachstum der Population begrenzt.

Da Hausstaubmilben Feuchtigkeit lieben, sollte das Schlafzimmer jeden Morgen und jeden Abend gelüftet werden. Auf diese Weise wird die feuchte, verbrauchte Raumluft durch trockene Frischluft ersetzt.

Matratze und Schlafqualität

Für einen gesunden und erholsamen Schlaf bildet die Matratze im Zusammenspiel mit einer passenden Unterfederung z.B. einem Lattenrost die wichtigste Grundlage. Das A und O für Erholung im Schlaf ist die korrekte Lagerung der Wirbelsäule, die stets ihre natürliche Doppel-S-Form beibehalten können sollte. Dazu ist es erforderlich, dass die Matratze an bestimmten Stellen stärker nachgibt und die betreffende Körperpartie tiefer einsinken lässt und in anderen Bereichen fester ausgeführt ist, um so stützend zu wirken. Matratzen sind dazu in verschiedene Liegezonen eingeteilt, die durch unterschiedlich feste Materialien oder bestimmte Einschnitte im Matratzenkern erreicht werden. Besonders bewährt haben sich Matratzen mit einer 7-Zonen-Einteilung. Die sieben Zonen der Matratze sind dabei kongruent bzw. symmetrisch aufgebaut, was bedeutet, dass die ersten drei Zonen in ihrem Aufbau identisch mit den letzten drei Zonen sind. Dieses ist sinnvoll und erforderlich, damit die Matratze zur gleichmäßigen Abnutzung und so für eine längere Haltbarkeit gedreht werden kann.

Matratze und Schlafqualität

Matratzenempfehlung für Allergiker

Die Kaltschaum-Matratze "Lineavita Premium Allergie" der Marke „Schwarzwald-Manufaktur“, die über den Online-Shop von Betten.de bezogen werden kann, erfüllt die speziellen Bedürfnisse von Hausstauballergikern in besonderem Maße: Ein offenporiger Kaltschaum-Kern sorgt bei dieser Allergikermatratze für eine gute Durchlüftung und einen zuverlässigen Feuchtigkeitsabtransport. Der abnehmbare, mit allergikerfreundlichem ClimaFill®-Vlies versteppte Doppeltuch-Bezug der Matratze ist im medicott®-Verfahren ausgerüstet, was ihn unter anderem widerstandsfähig gegen Milbenbefall macht. Er kann bei bis zu 60°C gewaschen werden.

Hinsichtlich Liege- und Schlafqualität überzeugt die mittelfeste Kaltschaum-Matratze "Lineavita Premium Allergie" mit einer 7-Zonen-Einteilung und speziellen Ergo-Querkanälen für eine optimale Anpassung an den Körper. So werden insbesondere die hohen Anforderungen von Seitenschläfern perfekt durch die Matratze erfüllt.

Erhältlich ist die Kaltschaum-Matratze "Lineavita Premium Allergie" in drei Härtegraden (H1, H2 und H3), womit sie Personen unterschiedlichen Körpergewichts ebenso gerecht wird wie verschiedenen Wünschen an die vermittelte Festigkeit. Neben allen gängigen Standardformaten steht die Allergiker-Matratze "Lineavita Premium Allergie" mit hochwertigem Kaltschaum-Kern (Raumgewicht 50) auch in Überlänge zur Verfügung. Darüber hinaus ist zudem möglich, die Matratze auch in individuellen Sonderformaten zu bestellen.

Kontakt

Betten.de – Möbel im Netz GmbH
Adlerstraße 17
73540 Heubach
Tel.: 0 71 73 - 7 14 51 – 30
Fax: 0 71 73 - 7 14 51 – 39

Servicezeiten:

Montag - Freitag 9-19 Uhr

E-Mail (service@no_Spam.betten.de)
Website (http://www.betten.de)